Phalangier


Phalangier

Phalangier (Phalangidae), Familie der Afterspinnen (Opilionina), mit dünnen, fadenförmigen, in einen Haken sich endigenden Palpen; die Kinnbacken sind deutlich u. aus zwei od. drei Gelenken gebildet, deren vorderstes immer eine Schere bildet. Dazu die Gattungen: Trogulus, Macrochelus, Phalangium, s. Afterspinne.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Macrochēlus — Macrochēlus, 1) bei Latreille Gattung det Milben, bei Andern unter Acarus, Siro od. Gamasus; 2) Gattung der Phalangier, s.d …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Siro [2] — Siro, 1) nach Latreille Gattung der Phalangier, Kinnbacken zweigliedrig, vorspringend, Augen stehen auseinander, Taster lang, dünn, fünfgliedrig; Art: S. rubens, roth, mit hellern Beinen; 2) Acorus siro, die Käsemilbe …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Goniosōma — Goniosōma, Gattung der Phalangier, s.d …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Gonoleptes — Gonoleptes, Gattung der Phalangier aus der Ordnung der Spinnen …   Pierer's Universal-Lexikon

  • soudé — soudé, ée (sou dé, dée) part. passé de souder. 1°   Vaisselle d argent soudée. 2°   Il se dit de parties organiques réunies par connexion intime. •   [Chez le phalangier] le premier [doigt du pied de derrière] est soudé avec son voisin, de sorte… …   Dictionnaire de la Langue Française d'Émile Littré