Pohl [2]


Pohl [2]

Pohl, Haus Friedrich, geb. 1770 in Prerau in[235] der Niederlausitz, erlernte die Landwirthschaft, prakticirte erst als Verwalter, studirte dann in Leipzig Cameralwissenschaften, prakticirte dann wieder, wendete sich 1810 nach Leipzig, wo er die ökonomischen Hefte herausgab, wurde 1816 Professor der Ökonomie u. Technologie an der dortigen Universität u. st. daselbst 1850; er schr. u.a.: Der botanische Kinderfreund, Lpz. 1797, 2 Bde.; Beschreibung des Stein- u. gebogenen Klees, ebd. 1800; Über Steuerfreiheit der Rittergüter, ebd. 1808; Das Verjüngen der Wiesen, ebd. 1810; Anleitung zum Kochen u. Braten im Wasserdampf, ebd. 1812, 5. Aufl. 1838; Germershausens Schafzucht, ebd. 1818, 3. Aufl. 2 Thle.; Spitzners Bienenzucht, ebd. 3. A. 1823; Christs Korbbienenzucht, ebd. 1818, 2. Aufl.; Handbuch der Gärtnerei, ebd. 1821, 7. Aufl.; Lehrbuch der landwirthschaftlichen Technologie, ebd. 1826, 2. Aufl. 1843; Das Neueste in der Fischerei, ebd. 1829; Die Stubenheizung, ebd. 1830; Über das Studium der Gewerbswissenschaften auf den Universitäten, ebd. 1832; Beiträge zur neuesten Geschichte der Landwirthschaft, Lpz. 1824–29,7 Bdchn.; Hauswirthschaftliche Neuigkeiten, ebd. 1829 ff.; Beschreibung eines Stuben-, Heiz- u. Kochofens, ebd. 1837, 3. Aufl.; Die Kartoffeln, Lpz. 1841; Die Runkelrübe, Zeitschrift, ebd. 1836 ff.; Archiv für deutsche Landwirthschaft, ebd. 1810 ff., seit 1836 Archiv für deutsche Landwirthschaft u. landwirthschaftliche Technologie (bis 1842 insgesammt 68 Bde.). 2) Johann Emanuel, geb. 1782 zu Kamnitz in Böhmen, wurde 1810 Professor der Naturgeschichte an der Universität in Prag, ging 1817 mit einer Expedition österreichischer Naturforscher als Botaniker nach Brasilien, kehrte 1811 mit einer reichen Pflanzensammlung zurück, welche sich im Naturhistorischen Museum zu Wien befindet, wurde dann Professor der Medicin in Wien u. st. daselbst 1834; er schr.: Tentamen florae bohemicae, Prag 1810–14,2 Abthl.; Plantarum Brasiliae icones et descript. hactenus ineditae, Wien 1826–31, 2 Bde. Fol.; Reisen in Brasilien, ebd. 1832 ff., 2 Bde.; Beiträge zur Gebirgskunde Brasiliens, ebd. 1832. 3) Richard, geb. 1823 in Leipzig, studirte auf den Polytechnischen Schulen in Chemnitz u. Karlsruhe Mathematik u. Mechanik, später in Göttingen u. Leipzig Philosophie u. Musik, ließ sich 1852 in Dresden u. 1854 in Weimar als Privatgelehrter nieder. In der musikalischen Welt als Kritiker unter dem Pseudonym Hoplit bekannt, schrieb er: Akustische Briefe, Lpz. 1854; Jahrbuch des Weimarischen Hoftheaters, Weim. 1855; Die Tonkünstlerversammlung zu Leipzig, Lpz. 1859; das Lustspiel: Musikalische Leiden (unter dem Pseudonym Jean Richard), Lpz. 1856; Gedichte, Weim. 1859, u. gibt heraus mit F. Brendel: Anregung für Kunst, Leben u. Wissenschaft, Lpz. 1857 ff.; 4) Elise P.-Beisteiner, s. Czabon.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Pohl — is a surname which may refer to:People* Augustinus Pohl Dungen * Ernest Pohl (also Ernest Pohl Stadium) * Franz Pohl * Frederik Pohl, US science fiction writer * Frederick J. Pohl * Hans Peter Pohl, German former Winter sporter and Olympic skier… …   Wikipedia

  • Pohl — Saltar a navegación, búsqueda Pohl es un apellido que se puede referir a: Gente Johann Baptist Emanuel Pohl, botánico, entomólogo, geólogo, y médico austriaco Frederik Pohl, escritor estadounidense Oswald Pohl, militar alemán y líder nazi Sabine… …   Wikipedia Español

  • Pohl — steht für: Pohl (Familienname), ein Familienname Pohl (Nassau), Gemeinde im Rhein Lahn Kreis, Rheinland Pfalz Pohl Göns, Stadtteil von Butzbach im Wetteraukreis, Hessen Polom u Hranic (deutsch: Pohl), Gemeinde in Tschechien Siehe auch: Pohlsches… …   Deutsch Wikipedia

  • Pohl — Pohl: Поль (нем. Pohl)  немецкая фамилия. Гуго фон Поль  германский военачальник, адмирал Карл Фердинанд Поль  австрийский музыковед Освальд Поль  германский военачальник, нацистский преступник Фредерик Поль… …   Википедия

  • Pöhl — Pöhl …   Wikipédia en Français

  • Pohl [1] — Pohl, bei Pflanzennamen für Johann Emanuel Pohl, geb. 22. Febr. 1782 in Kamnitz, Professor in Prag, reiste 1817–21 in Brasilien, war dann Kustos am Wiener Naturalienkabinett, starb 22. Mai 1834 in Wien. Er schrieb: »Plantarum Brasiliae hucusque… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Pohl — Pohl,   1) Gerhart, Pseudonym Silesius Ạlter, Schriftsteller, * Trachenberg (bei Breslau) 9. 7. 1902, ✝ Berlin 15. 8. 1966; gab in Berlin 1922 29 die einflussreiche kulturpolitische Zeitschrift »Die neue Bücherschau« heraus; befreundet mit G.… …   Universal-Lexikon

  • Pohl [1] — Pohl u. Zusammensetzungen so v.w. Poil …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Pohl [3] — Pohl, Dorf im mährischen Kreise Olmütz an einem Zufluß der Oder u. an der Kaiser Ferdinands Nordbahn; 550 Ew …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Pöhl — Pöhl, Insel, so v.w. Pöel …   Pierer's Universal-Lexikon


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.