Polygnōtos

Polygnōtos

Polygnōtos, Sohn des Algaophon, griechischer Maler, geb. in Thasos, lebte seit 463 v. Chr. in Athen, wo er Hausfreund des Kimon u. der Liebhaber von dessen Schwester Elpinike war. Er lernte bei seinem Vater u. ist der erste Maler Griechenlands von großer Bedeutung. Obschon Zeitgenoß des Phidias führte er doch die Malerei noch nicht bis zum Schein der Abrundung, sondern colorirte Umrisse mit vier Farben (Tetrachromie); allein er überwand die alte Unbeweglichkeit der Gestalten, öffnete ihnen den Mund, verlieh den Wangen Röthe, brachte Mannichfaltigkeit in die Gesichtszüge u. erwarb sich das Verdienst genauer Zeichnung u. edler Charakteristik.[320] Die Amphiktyonen bewilligten P. als Nationalbelohnung das Recht in ganz Griechenland Gastfreundschaft u. freie Bewirthung zu fordern. Werke: Die Gemälde in der Pökile zu Athen (Schlacht von Marathon etc., gemeinschaftlich mit Panänos gemalt), im Dioskurentempel (deren Mythe) im Theseion, im Vorhause des Minerventempels in Platää (der Untergang der Freier der Penelope), in der Lesche der Knidier zu Delphi (die Eroberung Trojas u. Odysseus in der Unterwelt). Das letztere Werk haben die Gebrüder Riepenhausen nach der Beschreibung des Pausanias herzustellen versucht u. 1805 mit Erklärung von Ch. Schlosser herausgegeben.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

См. также в других словарях:

  • Polygnotos — war der ausgezeichnetste Maler Griechenlands, aus Thasos gebürtig, Schüler seines Vaters Aglaophon, lebte um 450 v. Chr. in Athen, welches ihn, ebenso wie Delphi, zum Dank für seine großartigen Schöpfungen mit dem Bürgerrecht belohnte. Er war… …   Deutsch Wikipedia

  • Polygnótos — Polygnótos, der ausgezeichnetste Maler Griechenlands, aus Thasos gebürtig, Schüler seines Vaters Aglaophon, lebte um 450 v. Chr. in Athen, das ihn, ebenso wie Delphi, zum Dank für seine großartigen Schöpfungen mit dem Bürgerrecht belohnte. Er war …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Polygnotos — Polygnote Thésée enlevant Hélène, œuvre de Polygnote, v. 430 420 av. J. C., Musée national archéologique d Athènes Polygnote est un peintre grec du milieu du …   Wikipédia en Français

  • Polygnotos — (flourished c450 c425 BC) (Greece)    Attic red figure vase painter. Trained in the workshop of Niobid Painter. Predominately decorated large pots and favored combat scenes, yet also painted erotic subjects.    Reproductions: [Homoerotic scene];… …   Dictionary of erotic artists: painters, sculptors, printmakers, graphic designers and illustrators

  • Polygnotos — Polỵgnotos,   attischer Vasenmaler, führender Meister zwischen 440 und 420 v. Chr.; bevorzugte große Gefäße, die er mit großen Figurenbildern im rotfigurigen Stil bemalte (u. a. signierter Stamnos in London, Britisches Museum), wobei er… …   Universal-Lexikon

  • Polygnotos (vase painter) — Polygnotos (active approx. 450 420 BCE.) was in Greek Vase painter in Athens.He is considered as one of the most important vase painters of the red figure style of the high classical period. He received his training in the workshop of the Niobid… …   Wikipedia

  • Polygnotos (Vasenmaler) — Paris, Louvre G 375: Pelike des Polygnotos: Apollon und Tityus Polygnotos (tätig ca. 450 420 v. Chr.) war ein griechischer Vasenmaler in Athen. Er gilt als einer der bedeutendsten Vasenmaler des rotfigurigen Stils der hochklassischen Periode.… …   Deutsch Wikipedia

  • Polygnot — Polygnotos war der ausgezeichnetste Maler Griechenlands, aus Thasos gebürtig, Schüler seines Vaters Aglaophon, lebte um 450 v. Chr. in Athen, welches ihn, ebenso wie Delphi, zum Dank für seine großartigen Schöpfungen mit dem Bürgerrecht belohnte …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der griechischen Töpfer und Vasenmaler/P — Töpfer und Vasenmaler   A B C D E F G H I J …   Deutsch Wikipedia

  • Rotfiguriger Stil — Prozession von Männern, Schale des Triptolemos Malers um 480 v. Chr. Die Hochzeit der …   Deutsch Wikipedia


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»