Martens


Martens

Martens, 1) Thierry, geb. 1453 in Alost, führte 1473 die Buchdruckerkunst in Belgien ein u. st. 1534 in Alost, wo 1856 seine Statue aufgestellt wurde. 2) Georg Friedrich v. M., geb. 1756 in Hamburg; wurde 1780 Privatdocent u. 1783 Professor in Göttingen; 1809 Präsident der Finanzsection des westfälischen Staatsraths in Kassel, 1814 hannöverischer Kabinetsrath, 1818 Gesandter am Bundestage zu Frankfurt u. st. 1821 daselbst. Er schr.: Über die Existenz eines positiven europäischen Völkerrechts, Gött. 1787; Précis du droit des gens modernes de l'Europe, ebd. 1789, 2 Bde., 2. Ausg. 1801; Recueil des principaux traités d'alliance, de paix etc. depuis l'an 1761, ebd. 1790–1801, 7 Bde., Suppl. 1802–8, 4 Bde., 3. Aufl., ebd. 1822–23, 11 Bde.; fortgesetzt von Saalfeld u. Murhard als Nouveau recueil, ebd. 1817–42; Nouveau suppl., 1842 f.; Abriß des Staatsrechts der europäischen Staaten, ebd. 1704; Versuch über Caper etc., ebd. 1795; Historische Entwicklung des Ursprungs des Wechselrechts, ebd. 1797; Grundsätze des Privathandelsrechts, ebd. 1797, 3. Aufl. 1820; Erzählungen werkwürdiger Fälle des neuern europäischen Völkerrechts, ebd. 1800–2, 2 Bde.; Cours diplomatique, Berl. 1801, 3 Bde.; Jos. L. E. Püttmanns Grundsätze des Wechselsrechts, 4. Aufl. 1820; Diplomatische Geschichte der europäischen Staatshändel u. Friedensschlüsse, seit Ende des 15. Jahrh. bis 1802, Berl. 1807. 3) Karl von M., Neffe des Vor., ebenfalls Diplomatiker, schr.: Manuel diplom. Lpz. 1823, n. And. als Guide diplom., 1832, 2 Bde., 4. Aufl. 1851; Causes célèbres du droit du gens, 1827, 2 Bde.; Nouvelles causes cél. etc., 1843, 2 Bde.; mit Ferd. du Cussy: Recueil man. et prat. de traités, conventions et autres actes diplom. entre les divers états souv., Lpz. 1845–49, 5 Bde., fortgesetzt von Ant. Fr. Murhard, Gött. 1849; Geschichte der kriegerischen Ereignisse in den Grenzen des jetzigen Württemberg von 15 v. Chr. bis 1815 n. Chr., Stuttg. 1847; Denkwürdigkeiten aus dem Leben eines alten Offiziers, Lpz. 1848.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Martens — ist der Familienname folgender Personen: Adolf Martens (1850–1914), deutscher Werkstoffkundler Alexander U. Martens (* 1935), deutscher Publizist Andreas Martens (* 1951), deutscher Comiczeichner und autor Andreas Martens, bekannt als Andreas… …   Deutsch Wikipedia

  • MARTENS (W.) — MARTENS WILFRIED (1936 ) Bien avant de militer dans un parti politique, Wilfried Martens fut d’abord un militant flamand. Cet engagement de plusieurs années dans le mouvement flamand débuta dès ses années d’université. Il appartient à la… …   Encyclopédie Universelle

  • Martens — Georg Friedrich von Martens, ea., Noveau recueil ge´ne´ral de traite´s et autres actes relatifs aux rapports de droit international (Series I, 20 vols. (1843 1875); Series II, 35 vols. (1876 1908); Series III (1909 )) Short Dictionary of (mostly… …   Law dictionary

  • Martens — Martens, 1) Georg Friedrich von, Diplomat und Publizist, geb. 22. Febr. 1756 in Hamburg, gest. 21. Febr. 1821 in Frankfurt a. M., erhielt 1783 eine Professur der Rechte in Göttingen und ward 1789 in den Adelstand erhoben. Von 1808–13 bekleidete… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Martens — Martens, Eduard von, Zoolog, geb. 18. April 1831 in Stuttgart, zweiter Direktor am Zoolog. Museum und Prof. an der Universität in Berlin, gest. das. 14. Aug. 1904; nahm 1860 62 an der preuß. Expedition nach Ostasien teil; arbeitete namentlich… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Martens [2] — Martens, Friedr. Frommhold von, russ. Völkerrechtslehrer, geb. 15. (27.) Aug. 1845 zu Pernau in Livland, seit 1873 ord. Prof. in Petersburg, seit 1868 im Ministerium des Auswärtigen und vielfach an internationalen Konferenzen beteiligt; schrieb:… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Martens [3] — Martens, Georg Friedr. von, Diplomat und Publizist, geb. 22. Febr. 1756 zu Hamburg, 1784 Prof. der Rechte in Göttingen, 1808 13 westfäl. Staatsrat, 1816 hannov. Bundestagsgesandter, gest. 21. Febr. 1821 zu Frankfurt a.M.; gab heraus: »Recueil des …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Martens — Martens, Georg Friedrich v., geb. 1756 zu Hamburg, Professor in Göttingen, von 1816–21 hannovr. Bundestagsgesandter, gest. 1821 zu Frankfurt, gab eine große Sammlung von Verträgen heraus, die von Karl v. M., Saalfeld und Murhard bis 1843… …   Herders Conversations-Lexikon

  • Martens — Martens, Wilfried …   Enciclopedia Universal

  • Martens — (Wilfried) (né en 1936) homme politique belge. Leader du parti social chrétien flamand, il fut Premier ministre de 1979 à 1992 …   Encyclopédie Universelle


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.