Päuschel


Päuschel

Päuschel, s. Bauschel.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Päuschel — Bäu|schel, Päuschel, der od. das; s, [zu mhd. biuschen, ↑bauschen] (Bergmannsspr.): schwerer Hammer. Päu|schel: ↑Bäuschel …   Universal-Lexikon

  • Päuschel — Päu|schel vgl. Bäuschel …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Päuschel, der — Der Päuschel, des s, plur. ut nom. sing. ein nur im Bergbaue übliches Wort, einen schweren Hammer von oft 30 bis 40 Pfund zu bezeichnen, welcher bey dem harten Gesteine gebraucht wird. Der Ortpäuschel, so fern der Bergmann denselben vor Ort… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Hammer und Eisen — Das Symbol Schlägel und Eisen wird überall dort angewendet, wo eine enge Beziehung zum Bergbau bekundet werden soll. Es stellt die beiden gekreuzten Bergmanns Werkzeuge Schlägel und Spitzeisen dar, welche im historischen Bergbau die grundlegenden …   Deutsch Wikipedia

  • Hammer und Schlägel — Das Symbol Schlägel und Eisen wird überall dort angewendet, wo eine enge Beziehung zum Bergbau bekundet werden soll. Es stellt die beiden gekreuzten Bergmanns Werkzeuge Schlägel und Spitzeisen dar, welche im historischen Bergbau die grundlegenden …   Deutsch Wikipedia

  • Schlägel und Eisen — Das Symbol Schlägel und Eisen wird überall dort angewendet, wo eine enge Beziehung zum Bergbau bekundet werden soll. Es stellt die beiden gekreuzten Bergmanns Werkzeuge Schlägel und Bergeisen dar, welche im historischen Bergbau die grundlegenden… …   Deutsch Wikipedia

  • — Das Symbol Schlägel und Eisen wird überall dort angewendet, wo eine enge Beziehung zum Bergbau bekundet werden soll. Es stellt die beiden gekreuzten Bergmanns Werkzeuge Schlägel und Spitzeisen dar, welche im historischen Bergbau die grundlegenden …   Deutsch Wikipedia

  • Pfahlpäuschel — Pfahlpäuschel, ein schwerer Päuschel, womit Pfähle eingeschlagen werden; vgl. Ramme …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Auspauschen — * Auspauschen, verb. reg. act. völlig klein schlagen, ingleichen durch Schlagen und Stampfen heraus bringen, und metonymisch, auf solche Art leer machen; ein Kunstwort des Bergbaues. Ausgepauschte Schlacken, unnütze, taube Schlacken, die den… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Fimmelfäustel, der — Der Fimmelfäustel, des s, plur. ut nom. sing. im Bergbaue, ein schwerer Hammer von 20 bis 30 Pfund, den Fimmel damit einzutreiben; der Fimmelpäuschel. Siehe Fäustel und Päuschel …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart