Rabe [1]


Rabe [1]

Rabe, 1) (Corvus), Gattung der Familie der Raben u. der Unterfamilie der Rabenartigen Vögel, mit dickem, konischem, vorn zusammengedrücktem, oben gewölbtem Schnabel, welcher schneidend, an der Spitze gebogen u. übrigens sehr kräftig ist; starke Gangfüße; a) eigentliche Raben: Schwanz ganz od. fast ganz von den Flügeln bedeckt; leben gesellig, stehlen gern, bes. glänzende Sachen, haben einen vortrefflichen Geruchssinn u. lernen leicht Wörter nachsprechen; Nahrung sehr verschieden. Gemeiner od. Kolkrabe (Corvus corax), Rabenkrähe (C. corone), Nebelkrähe (C. cornix), Saatkrähe (C. frugilegus), Dohle (C. monedula), Alpenkrähe (C. pyrrhocorax), Steinkrähe (C. graculus), s.d. a. b) eben so, aber Schwanz länger: die Gattung Elster (C. pica s. P. caudata), s. u. Elster; c) Schwanz gerundet, Schnabel weniger lang u. beide Kiefern plötzlich in eine gleichförmige Krümmung endigend; das ganze Gefieder locker, die schlaffen, weit geschlitzten Stirnfedern richten sich im Zorne empor: die Gattung Heher (Garrulus), s.d.; d) Schwanz gerundet, weit unter Körperlänge, Schnabel länger als der Lauf: Tannenheher (Nucifruga), s.d.; e) Schnabel fast wie bei Corvus, aber am Grunde mit zwei hängenden Fleischlappen: die Gattung Lappenvogel (Glaucopis), s.d. Bei den Alten war der R. (Korax) der dem Apollo heilige Vogel u. hatte die Gabe der Voraussagung. Nach der Mythe schickte Apollo einst einen Raben aus, um zu einem Opfer Wasser zu holen. Er kam an eine Quelle von Feigenbäumen mit unreifen Früchten umgeben, setzte sich darauf, wartete bis diese reif waren, u. erst nachdem er einige verzehrt hatte, kehrte er wieder zu Apollo zurück. Zur Strafe machte dieser sein Gefieder schwarz, welches erst weiß war, setzte ihn aber unter die Sterne. Nach And. geschah dies dem Raben, welcher dem Apollo die Untreue der Koronis (s.d.) verrieth. Die Erscheinung der Raben bei einem Heere zeigte Unglück an, überhaupt war der R den Alten ein verhaßter Vogel; denjenigen, welchem man Unglück gönnte, pflegte man zu den Raben hinzuwünschen, weil sich diese von den Leichnamen der Hingerichteten ernährten. In den Mithramysterien war einer der sieben Grade die Raben, s. Mithra. In der Nordischen Mythologie ist der R. Todesvogel u. Leichenfresser, gesendet von den Valkyrien, sich zu sättigen mit dem Blut der Erschlagenen. Verschieden davon sind die beiden Raben Odins (s.d.), Hugin u. Munin. Im Wappen erscheint der R. in natürlicher Bildung, meist sitzend, oft auch als Helmschmuck. Er trägt bisweilen einen Ring im Schnabel u. soll Überfluß u. Freigebigkeit bedeuten; 2) Sternbild am südlichen Himmel, hat nach Flamsteed 100 Sterne u. darunter drei dritter Größe, worunter den Doppelstern Algorad; 3) Belagerungsmaschine, so v.w. Corvus 2).


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • rabe — rabe …   Dictionnaire des rimes

  • Rabe — bezeichnet: eine Vogelgattung, siehe Raben und Krähen im engeren Sinne eine Vogelart, den Kolkraben Rabe (Wappentier), ein Wappentier in der Heraldik Rabe (Sternbild), ein Sternbild des Frühlingshimmels (1624) Rabe, einen Asteroid des… …   Deutsch Wikipedia

  • Rabe — may refer to:urname Rabe is a German surname meaning raven and may refer to: * David Rabe * Eckard Rabe * Folke Rabe * Jean Rabe * John Rabe, a Nazi German businessman in Nanjing during Japanese occupation; known for rescuing more than 200,000… …   Wikipedia

  • Rabe — Rabe: Der altgerm. Vogelname mhd. rabe, raben, ahd. hraban, niederl. raaf, engl. raven, aisl. hrafn gehört zu der unter ↑ Harke dargestellten lautnachahmenden Wurzel. Der Rabe ist also nach seinem heiseren Geschrei (als »Krächzer«) benannt. Zu… …   Das Herkunftswörterbuch

  • Rabé — Saltar a navegación, búsqueda Rabé es un personaje de la saga Star Wars. Rabé es una dama de compañía de la reina Amidala que, junto con Eirtaé y Sabé, acompañó a la reina Amidala en su viaje a Coruscant y luchó después en la Batalla de Naboo… …   Wikipedia Español

  • Rabe — Sm std. (8. Jh.), mhd. raben, ahd. (h)raban, mndd. raven Stammwort. Aus g. * hrabna m. Rabe , auch in anord. hrafn, ae. hræfn. Nebenformen sind ahd. (h)ram (8. Jh.), rappo, rabo, mhd. rab(e), rapp(e), mndd. rave. Der Vogel heißt nach seinem… …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • Rabe [2] — Rabe, 1) Anton, s. Corvinus 4). 2) Johann Jakob, geb. 1710 in Lindflur bei Würzburg; wurde 1735 Prediger in Ansbach, später Generalsuperintendent u. Consistorialrath u. st. 1798; er schr.: Calendarium festorum dierumque mobilium et immobilium… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Rabe — Rabe. Dieß bekannte Vogelgeschlecht umfaßt alle Arten Krähen, Heher, Dohlen, Elstern etc., deren es über 60 gibt, obgleich nur 12 in Europa hausen. Sie unterscheiden sich von andern Vögeln durch erhabenen, runden, messerförmigen Schnabel, dessen… …   Damen Conversations Lexikon

  • Rabe — Rabé es un personaje del Universo de Star Wars. Rabé era una de las 5 damas de compañía que sirvió a la reina Padmé Amidala durante la batalla de Naboo …   Enciclopedia Universal

  • rabé — rabé, ée (entrée créée par le supplément) (ra bé, bée) adj. Qui a des oeufs, en parlant d un poisson. •   Poisson rabé, Gloss. aunisien, 1870, p. 139. ÉTYMOLOGIE    Voy. rabes au Dictionnaire …   Dictionnaire de la Langue Française d'Émile Littré