Rama-Tschandra


Rama-Tschandra

Rama-Tschandra (ind. Myth.), so v.w. Rama.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Rama [2] — Rama (Rama. Tschandra), Incarnation des Wischnu, Sohn des Dasaratha u. der Kausalya; seine Bestimmung war, die Welt von der Gewalt des Riesenkönigs Ravana zu erlösen u. das goldene Zeitalter zu bringen. R. ward nebst seinem Bruder Lakschmana von… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Schri-Rama — Schri Rama, so v.w. Rama Tschandra …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Deoprajag — Deoprajag, Dorf im Distrikt Garhwal der britisch ind. Nordwestprovinzen, am Zusammenfluß der Alakananda und Bhagirathi zum Ganges, ist bewohnt von Brahmanen, einer der fünf heiligsten Wallfahrtsorte der Hindu, mit zwei großen, in den Fels… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Deoprajag — Deoprajāg oder Deoprag, Stadt im Distr. Garhwal der indobrit. Vereinigten Provinzen (Nordwestprovinzen, jetzt Agra; Div. Kumaon), am Alaknanda und der Bhagirathi, Wallfahrtsort; Tempel des Rama Tschandra …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Indische Religion — Indische Religion. Bei keinem Volke läßt sich die religiöse Entwickelung so vollständig von ihren ersten Anfängen an über ihren Höhenpunkt hinweg bis zu ihrer Zersetzung verfolgen, wie bei den Indern, wenn auch die Quellen u. Materialien zur… …   Pierer's Universal-Lexikon