Raucourt [2]


Raucourt [2]

Raucourt (spr. Rokuhr), Sophie, geb. 1755; tragische Schauspielerin am Théâtre français. Während der Schreckenszeit war sie nebst den andern Schauspielern dieses Theaters als verdächtig verhaftet, mach erhaltener Freiheit bildete sie 1796 aus den Übriggebliebenen des Théâtre français ein neues Theater, welches aber im September 1797 auf Befehl des Directoriums, als angeblicher Versammlungsort der Königlichgesinnten, geschlossen wurde. Während der Regierung Murats in Neapel war ihr die Leitung des Theaters in Neapel übertragen; sie st. 1815 in Paris. Schr.: Henriette (Schauspiel), Par. 1782.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.