Rebbinde


Rebbinde

Rebbinde, ist Clematis vitalba.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Rebbinde, die — Die Rebbinde, plur. die n, in einigen, besonders Oberdeutschen Gegenden, ein Nahme der Waldrebe. S. dieses Wort …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Waldrebe, die — Die Waldrêbe, plur. die n, der Name eines windenden Gewächses, welches in den Wäldern häufig angetroffen, und auch Rebbinde, richtiger Rebwinde, genannt wird, weil sie einer Winde gleicht, Clematis Linn, von welcher es wieder verschiedene Arten… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart