Schleuen


Schleuen

Schleuen (Fleisch.), so v.w. Schleimen.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Schleuen — Schleuen, verb. reg. act. ein vorzüglich bey den Fleischern übliches Wort, besonders in dem zusammen gesetzten ausschleuen; die Därme ausschleuen oder schleuen, sie mit Wasser ausspülen; wohl ausgeschleute Därme. Es ist eine unmittelbare… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Шлейен, братья-граверы — (Schleuen); их было два брата: Иван Фридрих и Иван Давид. Они гравировали в Берлине, во второй половине XVIII века. Иван Фридрих получил прозвание Маленького Шмидта за то, что копировал тайком его гравюры; Шмидт награвировал на него за это сатиру …   Большая биографическая энциклопедия

  • Beetzer Heide — Die Beetzer Heide (nach der Ortschaft Beetz, Ortsteil von Kremmen) ist ein geschlossenes Waldgebiet nordwestlich von Oranienburg im nördlichen Land Brandenburg. Blick von der B 167 auf den Nordrand der Heide westlich von Grieben …   Deutsch Wikipedia

  • Hans Albrecht von Barfuß — Hans Albrecht von Barfus, Kupferstich eines unbekannten Künstlers (1702) Johann (Hans) Albrecht von Barfus (auch Barfuß; * 1635 in Möglin bei Wriezen, Mark Brandenburg; † 27. Dezember 1704 in Kossenblatt bei …   Deutsch Wikipedia

  • Johann Albrecht von Barfus — Hans Albrecht von Barfus, Kupferstich eines unbekannten Künstlers (1702) Johann (Hans) Albrecht von Barfus (auch Barfuß; * 1635 in Möglin bei Wriezen, Mark Brandenburg; † 27. Dezember 1704 in Kossenblatt bei …   Deutsch Wikipedia

  • Schleuener Heide — Die Beetzer Heide (nach der Ortschaft Beetz, Ortsteil von Kremmen) ist ein geschlossenes Waldgebiet nordwestlich von Oranienburg im nördlichen Land Brandenburg. Inhaltsverzeichnis 1 Name 2 Geografie 3 Geschichte 4 Wirtschaft und Infrastruktur …   Deutsch Wikipedia

  • Friedrich Zacharias Saltzmann — Friedrich Zacharias Saltzmann, auch Salzmann (* 3. Januar 1731 in Charlottenburg; † 10. November 1801 in Potsdam) war ein Hofgärtner im Terrassenrevier von Sanssouci in Potsdam. Inhaltsverzeichnis 1 Leben und Wirken 2 Schriftstellerische… …   Deutsch Wikipedia

  • Fürstenhaus (Berlin) — Das Fürstenhaus um 1750. Beibild zu einem Berlin Stadtplan von Seutter. Das „Fürstenhaus“ zu Berlin diente von 1698 bis 1825 den brandenburgischen Kurfürsten und preußischen Königen als Gästehaus zur zeitweiligen Unterbringung hochrangiger… …   Deutsch Wikipedia

  • Orangerie-Haus (Berlin) — Blick auf das kurfürstliche Orangerie Haus im Lustgarten des Residenzschlosses in Berlin, um 1695. Stich von Carl Friedrich Blesendorf …   Deutsch Wikipedia

  • Duchy of Teschen — Księstwo Cieszyńskie (pl) Těšínské knížectví (cs) Herzogtum Teschen (de) Ducatus Tessinensis (la) Silesian duchy Fiefdom of the Kingdom of Bohemia …   Wikipedia