Schwarmsack


Schwarmsack

Schwarmsack, ist ein sich nach unten zu verengender Sack, dessen obere Öffnung so groß ist, um jeden Bienenschwarm damit auffangen zu können. In beide Öffnungen sind schwache Reisen eingenäht. Der aus dünnem, dunkelfarbigem Stoff angefertigte S. wird bei seiner großen Öffnung mit einem Haken an eine Stange befestigt, an deren Seite ein Ring angebracht ist, durch welchen eine Schnur läuft. Man bindet den S. oberhalb der kleinen Öffnung zu, öffnet oben den Sack durch Ziehen an der Schnur, hält ihn mittelst der Stange unter den Bienenschwarm, erschüttert den Gegenstand, woran der Schwarm sitzt, so daß er in den S. fällt, u. schließt diesen sofort.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Schwarmsack, der — Der Schwarmsack, des es, plur. die säcke, ein Sack, Bienenschwärme darein zu fassen, und an ihren Ort zu bringen; der Bienenfasser …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Bienenschwarm — Kleiner Bienenschwarm in einem Baum Der Schwarmtrieb dient dem natürlichen Bestreben der Honigbienen, ihre Staaten durch Teilung zu vermehren. Ausgelöst wird dieser Trieb durch das Stärkerwerden des Bienenvolks im Frühsommer (Mai Juni) und dem… …   Deutsch Wikipedia

  • Schwarmtrieb — Ein Bienenschwarm in der Luft – ein kleines Naturschauspiel Der Schwarmtrieb dient dem natürlichen Bestreben der Honigbienen, ihre Staaten durch Teilung zu vermehren. Ausgelöst wird dieser Trieb durch das Stärkerwerden des Bienenvolks im… …   Deutsch Wikipedia

  • Bienenfasser, der — Der Bienenfasser, des s, plur. ut nom. sing. 1) Ein oben durch einen Spriegel offen gehaltener Sack, die schwärmenden Bienen darin zu fassen, und an ihren Ort zu bringen; der Schwärmsack. 2) Ein lediger Bienenkorb, worin man den gefaßten Schwarm… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart