Seiler [2]


Seiler [2]

Seiler, 1) Georg Friedrich, geb. 24. Oct. 1733 in Kreussen bei Baireuth; studirte in Erlangen Theologie, wurde 1761 Diakonus in Neustadt an der Haide, 1764 Diakonus in Koburg u. 1770 Professor der Theologie in Erlangen, wo er 1772 auch Universitätsprediger, 1773 Consistorialrath in Baireuth u. Director des von ihm gestifteten Instituts der Moral u. schönen Wissenschaften in Erlangen u. 1788 Superintendent wurde; er st. 13. Mai 1807 daselbst u. schr.: Über den Geist u. die Gesinnungen des vernunftmäßigen Christenthums, Kob. 1769, 2 Th. u.ö.; Gesch. der geoffenbarten Religion, Erl. 1772; Ausführliche Vorstellung der Dogmatik, Marb. 1781; Über den Versöhnungstod Christi, Erl. 1782, 2 Bde.; Bibl. Erbauungsbuch, 1782, 17 Bde. u.ö.; Kleines biblisches Erbauungsbuch, 1816, 2 Bde.; Die Bibel mit erklärenden Anmerkungen, 1782; Grundsätze der Homiletik, Katechetik u. Pädagogik, 1786; Ist Vergebung der Sünden möglich? 1798; Lehrbuch der biblischen Hermeneutik, 1800; Über die göttlichen Offenbarungen, 1796 f., 2 Bde.; Predigten, Bair. 1798, 2 Bde.; Übersetzung des N. T., mit Erklärungen, Erl. 1820, 2 Bde.; Theologia dogmatico-polemica, 1820; Die Religion der Unmündigen, 1823 u.ö.; er gab eine Schullehrerbibel, 1800–15, 6 Bde.; einen Bibelauszug, Katechismen, Methodenbücher, ein Lesebuch für Bürger u. Landmann, Liederbuch, Compendien der Dogmatik u. Moral, Plan zu Schullehrerseminarien, Sammlung liturgischer Formulare der evangelischen Kirchen, 1797–1804, 3 Thle. in 7 Abth.; Liturgisches Magazin, 1784–86, 2 Bde.; Gemeinnützige Betrachtungen, welche Religion, Sitten u. Besserung des menschlichen Geschlechts betreffen (Zeitschrift), 1776–1800; dazu Theologisch-kritische Betrachtungen neuer Schriften, 1780–86, 8 Bde., etc. heraus; u. übersetzte Robertsons Gesch. von Schottland, 1762. 2) Burkhard Wilhelm, Sohn des Vor., geb. 1779 in Erlangen; wurde 1802 Professor in Wittenberg, 1804 Professor der Pathologie u. Therapie, 1807 Professor der Anatomie, Physiologie u. Chirurgie u. 1809 Kreisamtphysikus daselbst; 1815 folgte er einem Ruf nach Dresden, wurde Director der 1816 eröffneten chirurgisch-medicinischen Akademie, Professor der Anatomie, Physiologie u. gerichtlichen Medicin an derselben; stiftete 1818 die Gesellschaft für Natur- u. Heilkunde u. st. 27. Sept. 1843 in Freiberg. Er schr.: Naturlehre des Menschen, Dresd. 1826, 1. Heft; Supplementa ad partem secundam pharmacopoeae Saxon., ebd. 1830; Die Gebärmutter u. das Ei in den ersten Schwangerschaftsmonaten, ebd. 1832; Beobachtungen ursprünglicher Bildungsfehler u. gänzlicher Mangel der Augen, ebd. 1833. 3) So v.w. Sailer.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Seiler — bezeichnet: eine Person, die das Handwerk der Seilerei ausübt Seiler Pianofortefabrik in Liegnitz und Kitzingen Seiler ist der Familienname folgender Personen: Alexander J. Seiler (* 1928), Filmregisseur Alfred Seiler (* 1950), früherer deutscher …   Deutsch Wikipedia

  • Seiler — Ed. Los pianos de marca Seiler Ed. fueron fabricados en la fábrica de pianos del mismo nombre la cual se fundó en 1849 en la ciudad de Liegnitz, Alemania. Su fundador y propietario original fue Eduard Seiler. Actualmente la fábrica Actualmente la …   Wikipedia Español

  • Seiler — (Pöhla,Германия) Категория отеля: Адрес: 08340 Pöhla, Германия Описание …   Каталог отелей

  • Seiler [1] — Seiler, (zünftige) Handwerker, welche Taue, Seile, Leinen, Stränge, Stricke, Bindfaden, Gurte u. Netze (Seilerwaaren) aus Hanf, Werg, Flachs, Pferdehaar, Bast verfertigen; sie haben außerdem den Handel mit Flachs, Hanf, Öl, Theer, Pech u. an… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Seiler — Seiler, Verfertiger der Seilerwaren (s. d.) …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Seiler — Seiler, Georg Friedr., prot. Theolog u. fruchtbarer Schriftsteller der aufklärenden Richtung, geb. 1733 zu Kreußen bei Baireuth, wurde durch seine Schrift »über den Geist und die Gesinnungen des vernunftmäßigen Christenthums« (1769) 1770… …   Herders Conversations-Lexikon

  • Seiler — 1. Danach der Seiler, danach die Reperbahn. – Altmann V, 130. 2. Dem Seiler geräth s am besten, wenn s brav hinter sich geht. – Simrock, 9469; Körte, 5526; Braun, I, 4072. 3. Der Seiler zieht seine Sache in die Länge und wird doch zu rechter Zeit …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • Seiler —  Cette page d’homonymie répertorie des personnes (réelles ou fictives) partageant un même patronyme. Seiler est un nom de famille notamment porté par : Carine Seiler, militante syndicale française, Cynthia Seiler (1951 ), joueuse de… …   Wikipédia en Français

  • Seiler — Sei|ler 〈m. 3〉 Handwerker, der Seile herstellt ● des Seilers Tochter heiraten 〈fig.; veraltet〉 gehängt werden * * * Sei|ler, der; s, [spätmhd. seiler]: Handwerker, der Seile herstellt (Berufsbez.) * * * Seiler,   Hansjakob, Sprachwissenschaftler …   Universal-Lexikon

  • Seiler — Recorded as Seiler, Sieler, Sailor, Seyler, Seiller, Seilmann, (German), and in England as Saylor, as well as possibly other forms, this is a surname of pre 7th century German origins. It is or was, occupational, and was first recorded in the… …   Surnames reference