Serrāno y Dominguez


Serrāno y Dominguez

Serrāno y Dominguez, Francisco, geb. um 1810 in Archoucha, erwarb sich als Soldat u. Staatsmann eine hervorragende Stellung u. war bereits Ende 1842 zum General avancirt. Zu der Partei der Progressisten gehörig, verließ er 1843 die Sache des Regenten Espartero, welchem er bis dahin ergeben gewesen war, u. stellte sich hierauf an die Spitze der provisorischen Regierung in Barcelona, welche den Regenten seiner Würde für verlustig erklärte. Unter dem Ministerium Lopez war er Kriegsminister u. zog sich nach dem Falle dieses Ministeriums aus dem öffentlichen Leben zurück, nur die Bestrebungen der progressistischen Partei mit seinem Einflusse unterstützend. Nach der Einführung der Constitution 1845 wurde er zum Senator von Spanien ernannt u. gewann durch seine persönliche Schönheit u. geistige Bildung die Gunst der Königin Isabella. Die Moderados versuchten vergebens ihn deshalb aus Madrid zu entfernen, auch sollte sein Verhältniß zur Königin die Hauptveranlassung zu dem Zwiespalt zwischen dieser u. dem König sein. Alsbald nach dem Eintritt des Ministeriums Narvaez verließ S. im Oct. 1847, zum Generalcapitän von Granada ernannt, die Hauptstadt, worauf die Aussöhnung des königlichen Paares erfolgte. Er commandirte dann das Geschwader, welches am 4. Jan. 1848 aus Malaga auslief u. am 6. Jan. die Zaffarininseln (s.d.) an der Küste von Marokko für Spanien besetzte. Von da bis 1853 nahm er keine im öffentlichen Leben hervorragende Stellung ein. Anfang 1854 wurde er Generaldirector der Artillerie, war thätig beim Staatsstreiche vom Juli 1856, wurde Generalcapitän der Armee u. im August dieses Jahres an Olozaga's Stelle Botschafter zu Paris, 1859 Generalcapitän von Cuba u. 1882 zum Herzog ernannt.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • SERRANO Y DOMÍNGUEZ (F.) — SERRANO Y DOMÍNGUEZ FRANCISCO (1810 1885) Général et homme politique espagnol, Francisco Serrano y Domínguez commence sa carrière à l’école des cadets et, au cours des guerres carlistes, passe du grade de capitaine à celui de brigadier général,… …   Encyclopédie Universelle

  • Serrāno y Dominguez — (spr. ges), Francisco, Herzog de la Torre, Graf von San Antonio, span. Staatsmann, geb. 17. Sept. 1810 zu Anjonilla in Andalusien, gest. 26. Nov. 1885 in Madrid, zeichnete sich im Karlistenkrieg aus und war 1839 schon General. 1843 sagte er sich… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Serrano y Dominguez — Serrāno y Dominguez (spr. geds), Francisco, Herzog de la Torre, span. Staatsmann, geb. 17. Sept. 1810 zu Arjonilla (Andalusien), focht (seit 1833) gegen Don Carlos, war nach dem Sturz Esparteros mehrmals Minister, 1856 Militärgouverneur von… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Serrano y Domínguez — Serrạno y Domínguez   [ i ȓo miȖgɛθ], Francisco Herzog de la Tọrre (seit 1862), spanischer General und Politiker, * Insel León (bei Cádiz) 17. 12. 1810, ✝ Madrid 26. 11. 1885; zeichnete sich im 1. Karlistenkrieg aus, wandte sich dann der… …   Universal-Lexikon

  • SERRANO Y DOMINGUEZ —    Duke de la Torre, Spanish statesman and marshal; won distinction in the wars against the Carlists, and turning politician, became in 1845 a senator and favourite of Queen Isabella; was prominent during the political unrest and changes of her… …   The Nuttall Encyclopaedia

  • Serrano y Domínguez, Francisco, duque de la Torre — ▪ regent of Spain born December 17, 1810, Cádiz, Spain died November 26, 1885, Madrid       one of the chief military politicians of 19th century Spain. He played an important part in the Revolution of 1868, which dethroned the Bourbon Spanish… …   Universalium

  • Francisco Serrano y Domínguez — Para otros con el mismo nombre y primer apellido, véase Francisco Serrano. «General Serrano» redirige aquí. Para el general del mismo nombre y primer apellido, véase Francisco Serrano Bedoya. Francisco Serrano y Domínguez …   Wikipedia Español

  • Francisco Serrano y Domínguez, Duke de la Torre — Don Francisco Serrano y Domínguez, Duke de la Torre, Count of San Antonio (es: Francisco Serrano y Domínguez, duque de la Torre ) (1810 1885), Spanish marshal and statesman, was born in the island of León at Cádiz on 17 December 1810. His father… …   Wikipedia

  • Francisco Serrano y Domínguez — Francisco Serrano Francisco Serrano Francisco Serrano y Domínguez, duc de la Torre, né à San Fernando, province de Cadix le 18 septembre 1810 et mort à Madrid le 26 novembre 1885, est un …   Wikipédia en Français

  • Fransisco Serrano y Dominguez — Francisco Serrano Francisco Serrano Francisco Serrano y Domínguez, duc de la Torre, né à San Fernando, province de Cadix le 18 septembre 1810 et mort à Madrid le 26 novembre 1885, est un …   Wikipédia en Français