Silbergroschen


Silbergroschen

Silbergroschen, 1) meißnische Münze im 15. Jahrh., deren 1 gutes Schock aus 1 Mark Silber geschlagen wurden; sie galten eigentlich 3 Groschen, ihr Werth wurde aber vom Kurfürsten Johann auf 31/2 Groschen erhöht; dazu gehörten die sogenannten Schreckenberger; 2) so v.w. Kaisergroschen; 3) (abgekürzt Sgr.), in Preußen silberne Scheidemünze, zu 12 Pf., 30 S. auf den Thaler; sie sind 3 Loth 10 Grän fein, 480 = 1 Feine Mark, u. sind seit 1621 die Scheidemünze im ganzen Königreich; es gibt auch halbe S. (Silbersechser) u. seit 1843 auch 21/2 Sgr. (1/12 Thlr.), s. Preußen S. 517. Sie entsprechen genau den Neugroschen im Königreich Sachsen u. Herzogthum Altenburg.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Silbergroschen — (Abk. Sgr) hieß der in Preußen zwischen 1821 und 1873 geprägte Groschen, von dem 30 Stück à 12 Pfenni(n)g auf einen Taler im 14 Talerfuß gesetzlich festgelegt wurden. Vorher war der preußische Reichs Taler in 24 Gute Groschen à 12 Pfennig… …   Deutsch Wikipedia

  • Silbergroschen — (Abkürzung Sgr.), bis 1873 preuß. Silberscheidemünze, = 1/30 Taler, nach Edikten von 1764 als »Böhmen« für Schlesien und »Düttchen« für die Provinz Preußen mit 18, in Doppelstücken (oder 1/15 Taler) mit 15 Taler Nennwert aus der Mark sein geprägt …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Silbergroschen — Silbergroschen, seit 1821 eingeführte preuß. Scheidemünze = 1/30 Thlr …   Herders Conversations-Lexikon

  • Silbergroschen — The Silbergroschen was a coin used in Prussia and several other German Confederation states in northern Germany during the 19th century, worth one thirtieth of a Thaler. The Silbergroschen was introduced in Prussia in 1821 and was later adopted… …   Wikipedia

  • Silbergroschen — *1. Er ist auf seinen Silbergroschen. (Braunschweig.) Ist in kaufmännischen Geschäften sorgsam und genau. *2. He kann sîn fîf Silbergroschen nich tohôp finnen. (Pommern.) Er kann seine fünf Sinne nicht zusammennehmen, sich nicht besinnen. *3. Ihm …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • Silbergroschen — Sịl|ber|gro|schen, der (hist.): alte Silbermünze verschiedener Währungen …   Universal-Lexikon

  • Silbergroschen, der — Der Sílbergróschen, des s, plur. ut nom. sing. ein Wort, welches vermöge seiner Zusammensetzung und seines ehemaligen Gebrauches eigentlich eine aus Silber geschlagene Dickmünze bedeutete, welche auch wohl ein silberner Groschen genannt wurde;… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Lippische Münzgeschichte — Lippisches Wappen 1528–1687 Lippisches Wappen 188 …   Deutsch Wikipedia

  • Preußen (Postgeschichte und Briefmarken) — Die Preußische Post war im 19. Jahrhundert in Norddeutschland, ähnlich Thurn und Taxis im Süddeutschen, die vorherrschende Post. Anhand der Postamtsblätter ist hier die Geschichte des Postdienstes, also der Versendevorschriften und der Tarife für …   Deutsch Wikipedia

  • Postgeschichte und Briefmarken Preußens — Postgebiete im Deutschen Bund 1830 …   Deutsch Wikipedia