Spedition


Spedition

Spedition, der kaufmännische Geschäftszweig, welcher diejenigen Waaren, welche vom ersten Absendungsplatze aus nicht direct bis zu dem Orte ihrer Bestimmung gehen können, sondern an einem Zwischenorte abgeladen werden, in Empfang nimmt, die Fracht bezahlt, die nöthigen Abgaben an Zöllen, Lagergeld u. dgl. berichtigt, die fernere Fracht besorgt u. den Preis derselben accordirt. Solcher Handel heißt Speditionshandel, s. Handel III. F) d), solche Waaren Speditionsgüter (Speditionswaaren), der sie begleitende Frachtbrief Speditionsbrief. In größern Handelsstädten beschäftigen sich Handlungen allein mit diesem Geschäfte, Speditionsgeschäft, u. heißen alsdann Speditionshandlungen, der Principal derselben heißt Spediteur. Für die Besorgung dieses Geschäfts wird eine mäßige Vergütung, Speditionsprovision (Speditionsgebühr), von dem Waarenempfänger bezahlt. In das Speditionsbuch werden die ankommenden u. abgehenden Speditionswaaren, so wie die dabei vorkommenden Auslagen u. die mit den Fuhrleuten geschlossenen Frachtaccorde eingetragen, um daraus das Speditionsconto od. die Speditionsrechnung für die Handelsfreunde anfertigen zu können.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Spedition — Spedition …   Deutsch Wörterbuch

  • Spedition — Sf std. (17. Jh.) Entlehnung. Entlehnt aus it. spedizione, dieses aus l. expedītio ( ōnis) Abfertigung, Erledigung , zu l. expedīre zurechtmachen, in Bereitschaft setzen, ausführen, entfesseln, befreien , zu l. pēs (pedis) m. Fuß und l. ex . Verb …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • Spedition — (ital. Spedizione, franz. Expédition), Besorgung des Gütertransports durch Frachtführer und Frachtschiffer, auch als Transportkommission bezeichnet. Spediteur ist, wer es gewerbsmäßig übernimmt, Gütersendungen durch Frachtführer oder durch… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Spedition — Speditiōn (ital.), Handelsgeschäft, bei dem die Versendung von Gütern und ihre Ablieferung an einen bestimmten Empfangsberechtigten gegen Erhebung einer Provision (Speditionsprovision) übernommen wird; Spediteur (spr. töhr), Geschäftsmann, der… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Spedition — Spedition, ital. deutsch, die Weiterbeförderung von Waaren, die nicht direct an ihren Bestimmungsort verladen werden können; Spediteur (–öhr), Geschäftsmann, der die Versendung an einem Zwischenplatze besorgt, wofür er eine Gebühr (Provision,… …   Herders Conversations-Lexikon

  • Spedition — Dieser Artikel oder Absatz stellt die Situation in Deutschland dar. Hilf mit, die Situation in anderen Ländern zu schildern. Eine Spedition ist ein Dienstleister, der die Versendung von Waren besorgt. Dieses umfasst die Organisation der… …   Deutsch Wikipedia

  • Spedition — Transport; Gütertransport; Beförderung; Transportunternehmen; Fuhrherr; Spediteur; Versender; Haulier; Transporteur; Einfuhrhändler; Beförder; …   Universal-Lexikon

  • Spedition — die Spedition, en (Mittelstufe) Firma, die sich mit dem Transport, der Versendung von Gütern beschäftigt Synonyme: Speditionsfirma, Transportunternehmen Beispiel: Unser Umzug wurde von einer Spedition erledigt …   Extremes Deutsch

  • Spedition — Fuhrunternehmen, Speditionsbetrieb, Transportunternehmen; (schweiz.): Camionnage. * * * Spedition,die:Speditionsbetrieb·Speditionsgeschäft·Transportfirma·Transportunternehmen·Fuhrunternehmen;Camionnage(schweiz)+Rollfuhrunternehmen… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Spedition — ⇡ Logistikunternehmen; mit der Definition des ⇡ Spediteurs wird der ursprüngliche Leistungsbereich von Sp., d.h. die Planung, Organisation und Steuerung des Güterflusses und des damit verbundenen Informationsflusses, beschrieben. Darüber hinaus… …   Lexikon der Economics