Strohlade


Strohlade

Strohlade, zwei der Länge eines gebrochenen Gliedes entsprechende, durch Bindfaden zusammengehaltene, inwendig wohl auch mit einem Spanischen Rohr versehene u. in Leinwand eingeschlagene Rollen von Stroh, von der Dicke eines Zolls, in einem 1–11/2 Elle breiten Stücke Leinwand, von dessen Rändern aus so eingewickelt, daß zwischen ihnen[933] ein Raum bleibt, in welchen das gebrochene Glied zu liegen kommt.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Fanon (Chirurgie) — Mit Fanon bezeichnete man in früheren Zeiten eine chirurgische Vorrichtung, die bei Beinbrüchen angewendet wurde. Das Fanon bestand aus einer Art Strohlade (Schrein), in die das verletzte Bein bei einem offenen Bruch oder geschlossenen Bruch… …   Deutsch Wikipedia

  • Thorŭlus straminĕus — Thorŭlus straminĕus, so v.w. Strohlade …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Fanon [1] — Fanon (franz., spr. nóng, v. altd. fano), kleine Fahne, die, früher nicht selten in den Gewehrlauf gesteckt, in der französischen wie in andern Armeen zur Bezeichnung der Richtungspunkte beim Exerzieren diente (auch Jalon genannt, wie ihre Träger …   Meyers Großes Konversations-Lexikon