Sündenbekenntniß


Sündenbekenntniß

Sündenbekenntniß, so v.w. Confession 3).


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Beichte — (v. althochd. bijiht, mittelhochd. bigiht. Bekenntniß, lat. Confessio). I. Im Allgemeinen das feierliche, reuige Bekenntniß der Sünden vor dem Geistlichen, um durch diesen die Vergebung derselben (Absolution, s.d.) von Gott zu erhalten. Sie geht… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Beichte — nennt man in der christlichen Kirche den Gebrauch, nach welchem der Christ zu gewissen Zeiten, und namentlich vor dem Genusse des heiligen Abendmahls, ein Bekenntniß seiner Sünden vor dem Geistlichen ablegt. Die katholische Kirche fordert das… …   Damen Conversations Lexikon

  • Beicht — (althochdeutsch pijit, pigit Bekenntniß, confessio), die Selbstanklage des Büßers vor dem mit der Schlüsselgewalt ausgerüsteten Priester zur Erlangung der Lossprechungsgnade; sie ist die 2. Grundbedingung der Wiederversöhnung und beruhet auf der… …   Herders Conversations-Lexikon

  • Nektarĭos — Nektarĭos, 1) N., geb. zu Tarsos in Kilikien, war dort 381 n.Chr. Senator u. wurde nach der Abdankung Gregors von Nazianz, auf Befehl des Kaisers Theodosius, von der Synode 381 als Patriarch von Constantinopel erwählt, obgleich er Laie u. noch… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Tempelherrn — (Templer, Fratres militiae templi, Milites s. Equites Templarii), ein zur Zeit der Kreuzzüge in Jerusalem gegründeter geistlicher Ritterorden. Nämlich 1118 verbanden sich mit Hugo von Payens u. Gottfried von St. Omer die sechs Ritter Gottfried… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Todtenbestattung — Todtenbestattung, die Behandlung einer Leiche vom Eintritt des Todes bis zum feierlichen Hinbringen zu ihrer Ruhestätte. Weil fast alle Völker an eine Fortdauer nach dem Tode glaubten u. dieselbe meist od. doch mit auf den Körper bezogen, so war… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Ziller — (Zillerbach), rechter Nebenfluß des Inn im tyroler Kreise Innsbruck, mündet nach 71/2 Meilen langem Lauf bei Straß, er durchströmt das 131/2 QM. große Zillerthal, welches sich von dem großartigen Gletschergebirge der Krimler u. Pusterer Tauern an …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Absolution — (v. lat. Absolutio), 1) (Rechtsw.), Freisprechung von der Strafe od. dem Verdacht eines Verbrechens; Absolutioabinstantia, so v.w. Entbindung von der Instanz, zum Unterschied von völliger Freisprechung, die Freisprechung wegen nicht ganz… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Aschamnu — (Judenth.), ein von Juden, am Morgen des Pfingstfestes, während sie im Wasser stehen u. sich gegen die Brust schlagen, gesprochenes Sündenbekenntniß …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Bekenntniß — Bekenntniß, 1) der Ausspruch dessen, was man glaubt, weiß od. gethan hat; daher 2) B. zu einer Religion, die Annahme der Glaubenssätze einer Religion od. Confession u. die Theilnahme an den heiligen Gebräuchen derselben. Die Bekenntnißfreiheit… …   Pierer's Universal-Lexikon