Ungnade


Ungnade

Ungnade, das Mißfallen, welches Höhere gegen Niedere wegen ihres wirklichen od. vermeinten fehlerhaften Benehmens empfinden u. ihnen durch Entziehung ihrer Gunst, Geringschätzung od. Zufügung äußerer Nachtheile zu erkennen geben.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.