Unterförster


Unterförster

Unterförster, s.u. Forst- u. Jagdbeamte.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bossow — 53.6141212.25253 Koordinaten: 53° 37′ N, 12° 15′ O …   Deutsch Wikipedia

  • Bärenfang (Gebäude) — Bärenfang Beim Bärenfang wurde 2006 ein steinerner Bär aufgestellt. Der …   Deutsch Wikipedia

  • Drzecin — Drzecin …   Deutsch Wikipedia

  • Fähre Westerhüsen — ‎ Fähre Westerhüsen, am Westufer liegend Die Fähre Westerhüsen ist eine Gierfähre über die Elbe in Magdeburg. Inhaltsverzeichnis 1 …   Deutsch Wikipedia

  • Gorzyca (Malechowo) — Gorzyca …   Deutsch Wikipedia

  • Großer Inselsberg — pd1 Großer Inselsberg Großer Inselsberg von Nordwesten aus gesehen Höhe …   Deutsch Wikipedia

  • Heinrich Christian Burckhardt — (* 26. Februar 1811 in Adelebsen; † 14. Dezember 1879 in Hannover) war ein bedeutender deutscher Forstmann des 19. Jahrhunderts, der durch sein Wirken und seine Veröffentlichungen das Forstwesen und d …   Deutsch Wikipedia

  • Karnieszewice — 54.25791716.348944 Koordinaten: 54° 15′ 29″ N, 16° 20′ 56″ O Karnieszewice (deutscher Name: Karnkewitz) ist ein Dorf in Hinterpommern, heute in der polnischen Woiwodschaft Westpommern gelegen. Es gehört zur Stadt und …   Deutsch Wikipedia

  • Karnkewitz — Karnieszewice (deutscher Name: Karnkewitz) ist ein Dorf in Hinterpommern, heute in der polnischen Woiwodschaft Westpommern gelegen. Es gehört zur Stadt und Landgemeinde Sianów (Zanow) im Kreis Koszalin (Köslin). Inhaltsverzeichnis 1 Geographische …   Deutsch Wikipedia

  • Kunice (Lebus) — Kunice Hilfe zu Wappen …   Deutsch Wikipedia