Valençay


Valençay

Valençay (spr. Walangsä), Stadt u. Cantonshauptort im Arrondissement Châteauroux des französischen Departements Indre, am Nahon; Baumwollenweberei, Weinbau; Schloß des Fürsten Talleyrand, auf welchem von 1808–13 Ferdinand VII. von Spanien im Exil lebte u. den Vertrag vom 11. Dec. 1813 schloß, wodurch Ferdinand VII. Friede u. Vertreibung der Engländer von spanischem Boden versprach u. dagegen ganz Spanien wieder erhielt. Obgleich die interimistische Regierung von Spanien diesen Vertrag nicht bestätigte, gab Napoleon doch Ferdinand VII. los u. dieser verließ am 13. März V. 1829 wurde V. zum Herzogthum für Talleyrand erhoben; 3500 Ew.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Valencay — Valençay Pour les articles homonymes, voir Valencay. Valençay Château de Valançay …   Wikipédia en Français

  • Valençay — Valençay …   Deutsch Wikipedia

  • valençay — [ valɑ̃sɛ ] n. m. • 1964; fromage de Valençay 1938; nom d une ville située aux confins de la Touraine et du Berry ♦ Fromage de chèvre de forme pyramidale. Des valençays. ● valençay nom masculin (de Valençay, nom propre) Fromage de chèvre, de… …   Encyclopédie Universelle

  • Valençay — País …   Wikipedia Español

  • Valençay — (spr. walangßä), Stadt im franz. Depart. Indre, Arrond. Châteauroux, am Nahon und an der Orléansbahn, hat ein schönes Schloß (16. Jahrh.) im Renaissancestil. mit zahlreichen Kunstwerken und (1906) 1959 (als Gemeinde 3411) Einw. – Das Schloß… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Valençay — (Walangsä), frz. Stadt im Depart. Indre, mit 3300 E., Schloß des Fürsten Talleyrand, auf welchem Ferdinand VII. von Spanien 1808–13 in der Verbannung saß; 1829 wurde V. für Talleyrand zum Herzogthum erhoben …   Herders Conversations-Lexikon

  • Valençay — Valençay, Tratado …   Enciclopedia Universal

  • Valençay —   [valã sɛː], Stadt im Département Indre, Frankreich, am Übergang vom Berry zur Touraine, 2 900 Einwohner.   Stadtbild:   Renaissanceschloss mit mächtigem Mittelpavillon (»Tour Vieille«, um 1540) und Südflügel (17. Jahrhundert), ab 1801 im Besitz …   Universal-Lexikon

  • Valençay — Pour les articles homonymes, voir Valençay (homonymie). 47° 09′ 41″ N 1° 34′ 01″ E …   Wikipédia en Français

  • Valençay — French commune nomcommune=Valençay Château de Valençay région=Centre département=Indre arrondissement=Châteauroux canton=Valençay insee=36228 cp=36600 maire=Claude Doucet mandat=2001 2008 intercomm=Valençay longitude=1.56694444444… …   Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.