Vatican


Vatican

Vatican (Vaticanischer Palast), großer Palast in Rom, auf dem alten Vaticanus mons (s. Rom S. 242), nordwestlich jenseit der Tiber, an die Peterskirche stoßend, die eigentliche Residenz der Päpste, wo das Conclave gehalten wird, ist jedoch wegen seiner ungesunden Luft gewöhnlich unbewohnt. Neben der Peterskirche stand schon vor Alters ein päpstlicher Palast, welchen Papst Nikolaus V. zu dem größten u. Prächtigsten Gebäude der Christenheit zu gestalten begann; nach seinem Tode (1455) führten Alexander VI. u. dessen Nachfolger das Werk fort, ließ Julius II. durch Bramante die Loggien bauen u. den Palast mit der Villa Innocenz III. (Belvèdre) verbinden, die große Antikensammlung anlegen, die Säle mit Fresken schmücken; Sixtus V. baute die Bibliothek u. die jetzige päpstliche Residenz, Bernini unter Urban VIII. die Scala regia, Clemens XIV. u. Pius VI. das große Museum, Pius VII. fügte den Braccio nuovo u. die Kunstschätze darin hinzu. Der V. ist 1080 F. lang u. 720 A breit u. hat 11,246 Zimmer u. 22 Höfe. Durch den Eingang tritt man in den viereckigen u. sehr geräumigen Hof delle Loggie, welcher dreifache Arkaden übereinander hat. Die prächtige Treppe (Scala regia) führt vom Petersplatz aus in den geschmackvoll verzierten, von Paul III, durch San Gallo gebauten, königlichen Saal, mit Stuccaturarbeiten von Daniel von Volterra, Gemälden von Basari u.a., u. nach der Sixtinischen Kapelle, angelegt von Sixtus IV. 1473, gebaut von Baccio Pintelli; hier das Weltgericht des Michel Angelo, Gemälde von Perugino u.a. Es ist die Hofkapelle des V-s; bei dem Conclave wird in ihr das Scrutinium abgehalten; in der Charwoche hier Allegris berühmtes Miserere, ohne Begleitung, ohne Forte u. Piano, vom Sängerchor gesungen, blos durch Annäherung od. Entfernung der Sänger von gewissen im Fußboden befindlichen Zeichen, wird das Crescendo u. Diminuendo hervorgebracht; in der Paulinischen Kapelle wird das vierzigstündige Gebet gehalten, ist das heil. Grab in der Charwoche u. befinden sich Fresken von Michel Angelo, Friese u. Zierrathen von Zucchero, Statuen von Prospero Bresciano u. porphyrne Altarsäulen aus einem Tempel des Romulus. In der Sala ducale des V. hält der Papst am Grünen Donnerstage die Fußwaschung. Durch den Hof S. Damaso gelangt man zu Rafaels Logen (Loggie Vaticane), drei übereinander liegenden Säulengängen, nach Zeichnungen von Rafael, durch seine Schüler Giulio Romano, Franc. Penni, Pellegrino da Modena u.a., mit Gemälden aus der Bibel geschmückt. Am Ende[378] der Loggien gelangt man zu den Stanzen Rafaels, vier Sälen mit Gemälden Rafaels (Schlacht Constantins am Ponte molle, die Vertreibung Heliodors durch Engel aus dem Tempel, Attila vor Papst Leo dem Großen bei Rom, Schule von Athen, Disputa, Parnaß, Incendio del Borgo, zum Theil von Giulio Romano u.a. Schülern vollendet), welche zu den größten Kunstmerkwürdigkeiten Roms gehören. In der eigentlichen Gemäldesammlung des V. sind bes. die Verklärung (Transfigurazione) u. die Madonna di Foligno von Rafael, der St. Hieronymus Domenichino's u. viele andere Arbeiten von Caravaggio, Fattore, Perugino, Giulia Romano, Guido Reni, Poussin, Guercino, Titian, Garofalo etc. ausgezeichnet. In der Kapelle des St. Laurentius befinden sich Fresken von Fiesole aus dem Leben St. Stephans u. St. Laurentius. Die Vaticanischen Antikensammlungen anlangend, so sieht man in dem Appartamento Borgia die 1606 auf dem Esquilino gefundene Aldobrandinische Hochzeit (s.d.) u. Fresken von Pinturicchio, im Corridojo delle lapidi mehr als 3000 alte aufgefundene Inschriften eingemauert, das Museo Pio-Clementino, die erste Antikensammlung der Welt, zeigt den Sarkophag des Consuls L. Corn. Scipio Barbatus; den Saal des Meleager schmücken Bildsäulen, unter ihnen die des Meleager; die mit ägyptischen u. andern Antiken geschmückte marmorne Haupttreppe des Museum führt nach der Camera della Biga, von einem in ihrer Mitte befindlichen antiken Zweigespann so genannt, worin sich viele Bildsäulen befinden. Die Galeria de' Candelabri, enthält Vasen, Candelaber, Statuen. Basreliefs u. ägyptische Antiken, u. durch die Galeria delle carte geographische kommt man zur Camera degli Arazzi, wo sich Tapeten nach Rafaelschen Zeichnungen befinden; das daran stoßende Museo Chiramonti, eine Sammlung von antiken Statuen, Büsten, Sarkophagen, Reliefs etc., welche Canova ordnete, u. das Museo Gregoriano, von Gregor XVI. angelegt u. die neuesten antiquarischen Funde im Kirchenstaat, bes. etruskische Alterthümer enthaltend, so wie die Galleria del Braccio nuovo, 1817 von Rafael Stern gebaut, 1822 eröffnet, mit dem 1849 aufgefundenen Apoxyomenos (s.d.), einer der herrlichsten Statuen, des Alterthums, bewahren ausgezeichnete antike Überreste; das Ägyptische Museum, 1839 vollendet, ägyptische Kunstschätze. Durch eine Gallerie (Portico del Cortile) hängt das Belvedere (Torre de' Venti) mit dem V. zusammen, welches den sonst als Antonius bekannten Mercur, die Gruppe des Laokoon, den Apoll von Belvedere (Vaticanischer Apollo), den Torso des Hercules (s.d. a.) u. neuere Bildwerke, wie Canovas Perseus u. die beiden Fechter, birgt; der Saal der Thiere bietet die verschiedenartigsten Thiere, lauter Antiken, dar; in der Galeria delle Statue findet man viele ausgezeichnete Statuen, in der Stanze de' Busti historisch u. künstlerisch merkwürdige Büsten; im Gabinetto ist der Mosaikfußboden aus der Villa Hadriani u. schöne Basreliefs, im Saal der Musen sind die bei Tivoli gefundenen Musen, in der Sala rotonda die größte antike Mosaik, zu Otricoli gefunden, die colossale Bildsäule der Juno, eine 50 Fuß im Umfang haltende Porphyrschale etc. Das 1756 von Benedict XIV. errichtete christliche Museum enthält Denkmäler aus altchristlichen Grabstätten. Im Garten zum V. erblickt man noch das Fußgestell der dem Antoninus Pius geweihten Säule. Über die Bibliothek in dem V. (Vaticanische Bibliothek, Vaticana). s. Rom S. 263.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • VATICAN — VATICAN, residence of the pope , who is the ruler of Vatican City in Rome. The Vatican and Zionism Theodor Herzl was the first Zionist leader to understand the political importance of the Catholic Church in the Middle East. He also realized the… …   Encyclopedia of Judaism

  • Vatican — may refer to:*The Holy See, the central governing body of the Catholic Church, consisting of the Pope and the Roman Curia *The Roman Curia, the administrative apparatus of the Holy See *Vatican City, the sovereign state *Vatican Hill, a hill in… …   Wikipedia

  • Vatican — (deuxième concile du) ou Vatican II 21e concile oecuménique réuni par Jean XXIII, achevé par Paul VI (oct. 1962 déc. 1965). Il voulut rénover le rapport de l église catholique avec le monde (aggiornamento, c est à dire mise à jour ) et promouvoir …   Encyclopédie Universelle

  • Vatican — [vat′i kən] n. [L Vaticanus (mons), Vatican (hill)] 1. the papal residence, consisting of a group of buildings in Vatican City 2. papal government or authority adj. 1. of this residence, government, or authority 2. designating either of the Roman …   English World dictionary

  • Vatican — Vat i*can, n. [L. Vaticanus, mons, or collis, Vaticanus, the Vatican hill, in Rome, on the western bank of the Tiber: cf. F. Vatican, It. Vaticano.] A magnificent assemblage of buildings at Rome, near the church of St. Peter, including the pope s …   The Collaborative International Dictionary of English

  • Vatican — (Рим,Италия) Категория отеля: Адрес: Via Innocenzo XI 39, Аурелио, 00165 Рим, Италия …   Каталог отелей

  • Vatican I — Vatican (premier concile du) ou Vatican I 20e concile oecuménique (déc. 1869 juil. 1870), qui définit le dogme de l infaillibilité pontificale …   Encyclopédie Universelle

  • Vatican II — Vatican (deuxième concile du) ou Vatican II 21e concile oecuménique réuni par Jean XXIII, achevé par Paul VI (oct. 1962 déc. 1965). Il voulut rénover le rapport de l église catholique avec le monde (aggiornamento, c est à dire mise à jour ) et… …   Encyclopédie Universelle

  • Vatican — Vatican. Dieser berühmte, auf dem vaticanischen Berge prangende, päpstliche Palast, der größte Roms, aus dem einst die kirchlichen Bannblitze hervorzuckten, die oft eine Welt erzittern machten, enthält 22 Höfe und 11,000 Zimmer. In ihm befindet… …   Damen Conversations Lexikon

  • Vatican — Vatican, s. Rom …   Herders Conversations-Lexikon


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.