Verglasen


Verglasen

Verglasen, 1) einen Körper durch hohe Temperatur in Glas od. eine glasähnliche Masse (z.B. die verglasten Ziegel od. Klinker) verwandeln; 2) mit Glasur überziehen, z.B. die Glashäfen vor dem Gebrauche mit Glasmasse ausschmelzen; 3) die Glasscheiben in einen neuen Fensterrahmen einsetzen. Dies geschieht auf zweierlei Weise: a) bei Sprossenfenstern werden nach der älteren Art die Glasscheiben in besondere Nuthen der Sprossen u. Flügelrahmen eingeschoben u. dann verkittet, so daß eine Reparatur nur durch Auseinandernehmen des Flügels zu bewirken ist. Nach der neueren Art werden die Scheiben in dazu ausgearbeitete Falze gelegt, mit Drahtstiften befestigt u. verkittet. Bei flachliegenden Fenstern, wie an Treibhäusern, unterstützt man die Scheiben seitlich durch eiserne Sprossen, in deren Falzen sie liegen, u. läßt sie unten über einander greifen, b) Bei Fasefenstern geschieht das V. mit Hülfe von Fensterblei (s.d., Verbleien). Das Blei wird mit dem Bleimesser gehörig zugeschnitten u. an den Kreuzungsstellen nach dem Verzinnen verlöthet Über die horizontal laufenden Bleistreifen werden, um das Einbiegen zu verhindern, Eisenstangen (Windeisen) gelegt, die durch Drahtringe, welche an den Kreuzungspunkten der Bleisprossen festgelöthet sind, gesteckt u. an dem Rahmen festgenagelt werden. Das Karniesblei ist stärker u. in der Mitte mit einem starken Draht versehen ist, so daß die Windeisen unnöthig werden.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Verglasen — Verglasen, verb. reg. act. 1. In Glas verwandeln. Sand und Kiesel verglasen sich, vermittelst eines alkalischen Zusatzes, sehr leicht. Die Vererdung eines metallischen Körpers ist der Weg zu seiner Verglasung, Henk. 2. Mit Glas überziehen.… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • verglasen — V. (Aufbaustufe) etw. mit einer Glasscheibe versehen Beispiel: Er ließ seinen Balkon verglasen …   Extremes Deutsch

  • verglasen — 1↑ Glas …   Das Herkunftswörterbuch

  • verglasen — ver·gla̲·sen; verglaste, hat verglast; [Vt] etwas verglasen etwas mit einer Glasscheibe versehen <ein Fenster verglasen> …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • verglasen — ver|gla|sen 〈V.〉 I 〈V. tr.; hat〉 1. mit Glasscheiben, Glasfenstern versehen 2. radioaktive Abfälle zwecks Lagerung in Borosilikat od. Phosphatgläsern verfestigen II 〈V. intr.; ist; fig.〉 glasig werden ● verglaster Blick 〈fig.〉 starrer, trüber… …   Universal-Lexikon

  • verglasen — verglase …   Kölsch Dialekt Lexikon

  • verglasen — ver|gla|sen; du verglast; er verglas|te; verglaste (glasige, starre) Augen …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Verglasung — Ver|gla|sung 〈f. 20; unz.〉 1. das Verglasen 2. die Glasscheiben selbst * * * Ver|gla|sung, die; , en: 1. das ↑ Verglasen (1); das Verglastwerden. 2. Glasscheibe, mit der etw. ↑ verglast (1) ist. 3. (Kernt.) das …   Universal-Lexikon

  • Hafnerei — Töpferin bei der Arbeit Töpfer an der Töpferscheibe Töpferei ist eine Technik der Keramikherstellung, bei der feuchte Erden (Ton/ …   Deutsch Wikipedia

  • Hafnerware — Töpferin bei der Arbeit Töpfer an der Töpferscheibe Töpferei ist eine Technik der Keramikherstellung, bei der feuchte Erden (Ton/ …   Deutsch Wikipedia