Verklärung


Verklärung

Verklärung, 1) eigentlich die Einsetzung in den Zustand völliger Klarheit; bes. in der Bibel 2) so v. w. Verherrlichung, u. zwar theils so, daß etwas an sich schon Herrliches u. Vollkommenes in dieser seiner Herrlichkeit u. Vollkommenheit zur allgemeinen Anerkennung gebracht wird; theils so, daß etwas noch jetzt in Unvollkommenheit u. Niedrigkeit Befangenes der ihm zustehenden Lebensfülle theilhaftig gemacht u. zu völliger, reinster Klarheit erhoben wird. Ersteres bezieht sich auf das Göttliche, Letzteres auf das Menschliche, u. zwar sowohl auf das geistige Leben als auf das leibliche Dasein. 3) Verklärung Christi (Transfiguratio Christi), die himmlische Umleuchtung Jesu auf dem Hermon od. Thabor, kurz vor seiner letzten Festfahrt nach Jerusalem (s.u. Christus S. 113). V. Maria (T. Mariae), die Umstrahlung der Jungfrau Maria in ihrer Sterbestunde. Beide Verklärungen sind oft in Gemälden dargestellt worden, namentlich die V. Ch. durch Rafael. Das Verklärungsfest (Festum transfigurationis s. patefactionis Christi Thaborion), zum Gedächtniß der V. Ch., wird am 6. August gefeiert. In der Griechischen Kirche wurde es schon seit dem 7. Jahrh. als hohes Fest begangen; in der Lateinischen Kirche finden sich Spuren seit dem 9. Jahrh., doch wurde es erst 1457 durch Papst Calixt III. zu einem allgemeinen Kirchenfest erhoben. Hier fand der eigenthümliche Gebrauch Statt, daß an demselben bei der Messe zum ersten Male neuer Wein des Jahres od. doch etwas Saft von frischen Weintrauben consecrirt wurde. Die Maroniten besteigen an demselben den Libanon, halten da den Gottesdienst u. nachher ihre Mahlzeit. In der Protestantischen Kirche wird das V. nicht gestiert.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Verklärung — ist die Bezeichnung von: Verklärung (Altes Ägypten), Zeitpunkt der Seelenumwandlung eines Toten, um in das Jenseits übergehen zu können. Verklärung des Herrn, kirchliches Fest im liturgischen Kalender. Diese Seite ist eine Begr …   Deutsch Wikipedia

  • Verklarung — Verklarung, so v. w. Seeprotest …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Verklarung — (Seeprotest), die amtliche Feststellung der Aussage des Schiffers und der Schiffsmannschaft über einen Unfall, den das Schiff oder dessen Ladung auf der Seereise erlitten hat (Handelsgesetzbuch, § 522 ff.; Gesetz über freiwillige Gerichtsbarkeit …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Verklarung — Verklarung, s.v.w. Seeprotest (s. Protest) …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Verklarung — Verklarung, Seeprotest, die aus dem Schiffstagebuch entnommene u. von der Mannschaft beschworene Beweisschrift, daß das Schiff ohne Verschulden des Capitäns Haverie erlitten hat …   Herders Conversations-Lexikon

  • Verklärung — ↑Apotheose, ↑Idealisierung, ↑Romantisierung …   Das große Fremdwörterbuch

  • Verklarung — Eine Verklarung oder einen Seeprotest nennt man in der Schifffahrt eine eidesstattliche Erklärung des Kapitäns eines verunglückten oder beschädigten Schiffes und seiner Mannschaft zum Hergang eines Seeunfalls, sowie über den Umfang des… …   Deutsch Wikipedia

  • Verklärung — Ver|klä|rung 〈f. 20〉 das Verklären ● Verklärung Christi * * * Ver|kla|rung, die; , en (Seew., Rechtsspr.): Bericht [des Kapitäns] über einen (das eigene Schiff betreffenden) Schiffsunfall, Schaden am Schiff. * * * Verklarung,   Seeprotest,… …   Universal-Lexikon

  • Verklarung — Ver|kla|rung 〈f. 20〉 Verhandlung über einen Schiffsunfall * * * Ver|kla|rung, die; , en (Seew., Rechtsspr.): Bericht [des Kapitäns] über einen (das eigene Schiff betreffenden) Schiffsunfall, Schaden am Schiff. * * * Verklarung,   Seeprotest,… …   Universal-Lexikon

  • Verklärung — Nach Verklärung Christe fragt man: Handschuh, wo biste? Böhm.: Přišel Spas, vezmi rukavíce zas. (Čelakovsky, 452.) …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon