Verschießen


Verschießen

Verschießen, 1) (Buchdr.), die Columnen falsch ordnen; 2) (Maler), s. Verschieß; 3) von den Farben, mit der Zeit bleicher od. heller werden; 4) sich v., von den Jagdhunden u. der Bienenkönigin, sich verirren.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Verschießen — Verschießen, verb. irregul. S. Schießen; welches in doppelter Gattung üblich ist. I. Als ein Neutrum. 1. Mit dem Hülfsworte seyn. a. * Sich schnell in die Ferne bewegen; eine im Hochdeutschen veraltete Bedeutung. Das Regenwasser verscheußt,… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • verschießen — V. (Aufbaustufe) etw. durch Schießen verbrauchen Synonyme: verballern (ugs.), verknallen (ugs.) Beispiel: Er hat nach kurzer Zeit die ganze Munition verschossen. verschießen V. (Aufbaustufe) am Tor vorbeischießen Beispiel: Der Stürmer hat heute… …   Extremes Deutsch

  • Verschießen — sagt man vom Hunde, wenn er die Fährte verloren hat …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • verschießen — ver·schie·ßen1; verschoss, hat verschossen; [Vt] 1 etwas verschießen etwas beim Schießen verbrauchen <seine Munition verschießen> 2 etwas verschießen Sport; den Ball so schießen, dass er am Tor vorbeigeht oder dass der Torwart ihn fängt… …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • verschießen — ver|schie|ßen 〈V. 213〉 I 〈V. tr.; hat〉 etwas verschießen durch Schießen verbrauchen (Pfeile, Munition) ● er verschoss einen Elfmeter 〈Fußb.〉 schoss neben, über das Tor; er hat all sein Pulver verschossen 〈fig.; umg.〉 alle seine Argumente… …   Universal-Lexikon

  • verschießen — 1. abschießen, hinausjagen, [hinaus]schießen; (ugs.): verballern, verknallen. 2. (ugs.): verballern, verbolzen. 3. abbleichen, an Farbe verlieren, ausbleichen, blass/bleich/farblos werden, bleichen, heller werden, verblassen, verbleichen; (österr …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • verschießen — verschießenv 1.tr=diegünstigeGelegenheitzueinemTorballverfehlen.⇨schießen2.Sportl1920ff. 2.einenFilmverschießen=einenFilmverbrauchen(biszumletztenBildbelichten).⇨schießen4.1950ff. 3.sichinjnverschießen=sichinjnheftigverlieben.DieBedeutungsentwickl… …   Wörterbuch der deutschen Umgangssprache

  • verschießen — verscheeße …   Kölsch Dialekt Lexikon

  • verschießen — ver|schie|ßen (auch für ausbleichen); vgl. verschossen …   Die deutsche Rechtschreibung

  • verschießen, sich — sich verschießen V. (Oberstufe) ugs.: von großer Liebe ergriffen werden, sich in jmdn. verlieben Synonyme: verknallen (ugs.), sich vernarren (ugs.) Beispiel: Die Studentin hat sich in ihren Professor verschossen und dachte Tag und Nacht an ihn …   Extremes Deutsch