Verschämte Arme


Verschämte Arme

Verschämte Arme, Leute, welche unverschuldet in dürftige Verhältnisse gerathen sind u. trotz ihrer[512] Unterstützungsbedürftigkeit öffentliche Unterstützung anzusprechen, wegen ihres Standes od. ihrer sonstigen Verhältnisse, sich schämen. Sie sind gewöhnlich Gegenstand der freiwilligen u. Privatarmenpflege; vgl. Armenwesen S. 735.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.