Verzehrungssteuer


Verzehrungssteuer

Verzehrungssteuer, s.u. Steuer S. 800.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Linienamt — Zwei Linienämter Als Linienamt, kurz für k.k. Verzehrungssteuer Linienamt, bezeichnete man jene mit Toren versehenen Kontrollpunkte, an denen in Wien und in Graz die Verzehrungssteuer, eine indirekte Steuer hauptsächlich auf Lebensmittel, erhoben …   Deutsch Wikipedia

  • Erste österreichische Seifensieder-Gewerks-Gesellschaft „Apollo“ — Rechtsform Gesellschaft mit beschränkter Haftung (Österreich) Sitz Wien Branche Mischunternehmen Produkte Kerzen, Drogerie Erste österreichische Seif …   Deutsch Wikipedia

  • Atzgersdorf — Wappen Karte Atzgersdorf war bis 1938 eine eigenständige Gemeinde am Südrand von W …   Deutsch Wikipedia

  • Basteien Wiens — Die Wiener Stadtmauern waren Bauwerke, die ab den Zeiten des Kelten bzw. Römerlagers Vindobona der Befestigung der Stadt Wien dienten. Sie wurden im Laufe der Jahrhunderte immer wieder erweitert und modernisiert, aber in den Jahren 1861–1864… …   Deutsch Wikipedia

  • Gaudenzdorfer Brauhaus — Josef Gierster mit seiner Familie. Ölgemälde von Ferdinand Georg Waldmüller, 1838 Straßentafel Gierstergasse Josef Leopold Gierster (* …   Deutsch Wikipedia

  • Gemeindebezirk — Die 23 Wiener Gemeindebezirke seit 1954 Wien gliedert sich politisch in 23 Wiener Gemeindebezirke (Stadtbezirke). Von den Wienern werden die Bezirke entweder mit ihren Namen (z. B. „Hernals“) oder mit ihren Nummern bezeichnet (z. B. „17. Bezirk“… …   Deutsch Wikipedia

  • Inzersdorf (Wien) — Inzersdorf Wappen Karte Inzersdorf (vor 1893: Inzersdorf am Wienerberge, 1893–1938: Inzersdorf bei Wien) war …   Deutsch Wikipedia

  • Inzersdorf bei Wien — Inzersdorf Wappen Karte Inzersdorf (vor 1893: Inzersdorf am Wienerberge, 1893–1938: Inzersdorf bei Wien) war bis 1938 eine eigenstän …   Deutsch Wikipedia

  • Josef Leopold Gierster — Josef Gierster mit seiner Familie. Ölgemälde von Ferdinand Georg Waldmüller, 1838 …   Deutsch Wikipedia

  • Kärntnertor-Bastei — Die Wiener Stadtmauern waren Bauwerke, die ab den Zeiten des Kelten bzw. Römerlagers Vindobona der Befestigung der Stadt Wien dienten. Sie wurden im Laufe der Jahrhunderte immer wieder erweitert und modernisiert, aber in den Jahren 1861–1864… …   Deutsch Wikipedia