Moratscha

Moratscha

Moratscha, Fluß, so v.w. Morakka.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

См. также в других словарях:

  • Moratscha — (Morača), Fluß in Montenegro, entspringt auf der Javorje Planina in der Landschaft Gornje M., fließt mit starkem Gefälle nach S. und fällt nach Aufnahme der Zeta (s. d.) und Cijevna (Zem) in die Nordwestecke des Sees von Scutari, den er als… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Móratscha — (Morača), der größte Fluß Montenegros, durchfließt den Skutarisee und mündet als Bojana (22 km) in das Adriat. Meer; fischreich …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Podgoritza — (Podgorica), lebhafte Handelsstadt im südlichen Montenegro, in strategisch wichtiger Lage, an der Einmündung der Ribnica in die Moratscha, 20 km nördlich vom See von Scutari, besteht aus der unregelmäßig gebauten, verfallenen türkischen Altstadt… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Montenēgro — (slawisch Cernagora, türkisch Karadagh, d.i. Schwarzes Gebirge), eine Gebirgslandschaft an der dalmatischen Küste, östlich von Cattaro, von Zweigen der Dinarischen Alpen durchzogen u. umwallt. Das Land gleicht einer abgeschlossenen, schwer… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Zeta [1] — Zeta, rechter Nebenfluß der Moratscha (s. d.) in Montenegro, entspringt aus den Karstseen und Flüssen des Niksičko Polje (s. Niksić), verschwindet an dessen Westrand am Fuß des Kalkgebirges Planinica in dem gewaltigen Ponor Slivlje und kommt erst …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Bogāna — Bogāna, Fluß in Albanien, in der Europäischen Türkei, gebildet durch den Ausfluß der Moratscha aus dem Scutarisee u. dem Drinassi, welche sich bei Scutari vereinigen; fällt in das Adriatische Meer …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Bosnien — (türk. Bosna), 1) (Geogr.), Ejalet in der Europäischen Türkei, umfaßt das eigentliche Bosnien, türk. Kroatien u. die Herzegowina, 850 QM.; grenzt nördlich an die Save, westlich an Dalmatien u. an das Adriatische Meer, östlich an Serbien, gegen… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Kuči — (spr. tschi), tapferer Volksstamm im gebirgigen Südosten Montenegros im Kučiland, zwischen Moratscha und Cijewna (höchster Punkt der Kutschki Kom, 2488 m). Die 15,000 Köpfe starken K. zerfallen in die beiden Stämme K. Drekalovići und K. Krajna… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Morača — Morača, Fluß, s. Moratscha …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Skutarisee — (Skadarsko Jezero, der Lacus Labeatis des Altertums), Karstsee in Oberalbanien, 6 m ü. M., 50 km lang, 14 km breit, 162 km im Umfang und mit 350 qkm Fläche größter Binnensee der Balkanhalbinsel. Das seichte Ostufer geht in eine weithin versumpfte …   Meyers Großes Konversations-Lexikon


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»