Wetterkluft


Wetterkluft

Wetterkluft, so v.w. Eisborste.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Wetterkluft, die — Die Wêtterkluft, plur. die klüfte, in dem Forstwesen, Klüfte, d.i. starke Risse in den Bäumen, welche von dem Froste entstehen, und nachmahls zwar wieder zuwachsen, ihn aber doch zum Bauen untauglich machen, die Eiskluft …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Eiskluft, die — Die Eiskluft, plur. die klüfte, im Forstwesen, eine Kluft, d.i. ein Riß, welcher von einem starken Froste zuweilen in den Bäumen entstehet; eine Wetterkluft …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart