Wigbert, St.


Wigbert, St.

St. Wigbert, 1) W., war Presbyter in dem Benedictinerkloster Glaston in England u. wurde um 734 von Bonifacius als Abt nach Fritzlar berufen, wo er sowohl für das Gedeihen der Schule, als auch für die geistige Regsamkeit der Mönche u. für die Verbreitung des Christenthums sehr segensreich wirkte. Er leitete auch einige Jahre die Klosterschule zu Ohrdruf u. st. 747 in Fritzlar. Seine Gebeine wurden später nach dem Kloster Hersfeld übergeführt. Er wurde canonisirt u. sein Tag ist der 13. August. Sein Leben beschrieb der Abt Servatus Lupus, im 3. Bd. von Mabillons Acta Benedictinorum. 2) W., 880–884 Bischof von Hildesheim, s.d. S. 375.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Wigbert, St. — Wigbert, St., Mönch im engl. Kloster Glastonbury, wurde von dem großen Bonifacius nach Deutschland gerufen u. einer der tüchtigsten Mitarbeiter desselben. Nachdem W. 734 n. Chr. angekommen, leitete er das Kloster Fritzlar, das durch ihn die… …   Herders Conversations-Lexikon

  • Wigbert — Wigbert,   angelsächsische Benediktiner, * Wessex, ✝ Fritzlar 737/738; um 730 von Bonifatius nach Deutschland gerufen, wurde er Lehrer und Abt des Klosters Fritzlar. Er reformierte das Kloster Ohrdruf und wirkte für die Mission in Thüringen. Seit …   Universal-Lexikon

  • Wigbert — Wigbert, Wibert, Wiegbert althochdeutscher Ursprung, Bedeutungszusammensetzung aus: »Kampf« und »glänzend« …   Deutsch namen

  • Wigbert — St. Wigbert (auch unter dem Namen Wippertus bekannt) (* um 670 in Wessex; † zwischen 732 und 736 oder 746 oder 747 in Fritzlar) war Missionarsgefährte von Bonifatius und erster Abt des Benediktinerklosters Fritzlar.[1] Inhaltsverzeichnis 1 Leben… …   Deutsch Wikipedia

  • Wigbert — Saint Wigbert, born in Wessex around 670, was an Anglo Saxon Benedictine monk from the monastery of Glastonbury and a missionary and disciple of Saint Boniface who traveled with the latter in Frisia and northern and central Germany to convert the …   Wikipedia

  • Wigbert Schwenke — (* 22. Juli 1960 in Magdeburg) ist ein deutscher Politiker und Landtagsabgeordneter der CDU in Sachsen Anhalt. Inhaltsverzeichnis 1 Leben und Beruf 2 Politik 3 Quellen …   Deutsch Wikipedia

  • Wigbert Fehse — (born December 4, 1937) is a German engineer and researcher in the area of automatic space navigation, guidance, docking, berthing. Biography Wigbert Fehse was born in Berlin. He studied mechanics at the Technical University of Berlin (Germany),… …   Wikipedia

  • Wigbert von Hildesheim — Wigbert († 31. Oktober 903 oder 908[1]) war der sechste Bischof von Hildesheim von 880 bis 903/908. Der Name Wigbert kommt aus dem Althochdeutschen und bedeutet der im Kampf glänzende[2]. Wigbert zählt wie sein Nachfolger Waldbert zum… …   Deutsch Wikipedia

  • Wigbert von Verden — Wigbert, auch Wichbert, Wipert, Wicpert, († 8. September 908) war von 874 bis 908 Bischof von Verden. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Einzelnachweise 3 Literatur 4 …   Deutsch Wikipedia

  • Wigbert (Meißen) — Wigbert († vor 976) war der erste Markgraf von Meißen. Mit dem Tod Geros 965 wurde das Markengebiet neu geordnet und die große, vom heutigen Mecklenburg (Mark der Billunger) bis zum Erzgebirge und von der Elbe Saale Linie bis zur Oder reichende… …   Deutsch Wikipedia