Windsor


Windsor

Windsor (spr. Uints'r), 1) Marktflecken in Berkshire, an der Themse (steinerne Brücke nach dem durch sein College berühmten Dorfe Eton) u. der englischen Südwestbahn; 9600 Ew.; königliches Schloß (Windsor-Castle) auf einer Anhöhe, mit Graben u. Wall versehen, hat hohen Thurm (Wohnung des Gouverneurs), zwei Höfe, im obern die metallene Bildsäule Wilhelms des Eroberers, schöne Terrasse (1870 Fuß lang, mit herrlicher Aussicht) u. Statue des Königs Georg III., prächtige Zimmer mit Gemälden der angesehensten Meister, Saal des St. Georg mit alterthümlichem Schmuck, im Gothischen Styl erbaute St. Georgskapelle, worin die Hosenbandritter aufgenommen u. Ordenscapitel gehalten wird. Daher heißen auch die von dem Könige ernannten Pensionäre des Hosenbandordens Arme Ritter von W. (s. Hosenbandorden). Übrigens hat jeder Ritter seinen eigenen Sitz im Chore, darüber sein eigenthümliches Fähnchen, welches bei seinem Tode abgenommen u. dafür auf der Rückseite des Sitzes der Namen in eine metallene Tafel eingegraben angeschlagen wird. Ferner hat W. Ruinen einer andern Kapelle (von Heinrich VII. angefangen), Park rings um das Schloß, einen andern größern mit 1 Stunde langen Allee in der Nähe. In der Nähe der Wald von W., 10 Ml. im Umfang, mit Windsor-Lodge, Lustschloß des Herzogs von Cumberland u. Herschels Observatorium. Unweit W. ist das Schloß Frogmore-Lodge, ehemals Residenz der Königin Charlotte u. dann der Herzogin von Kent (Mutter der Königin Victoria).[265] Das Schloß wurde von Wilhelm dem Eroberer gebaut. Eduard III., welcher hier geboren wurde, begann den Neubau u. ließ, weil nach der Sage König Artus hier seine Tafelrunde gehalten hatte, einen runden Saal in demselben bauen, welchem er den Namen der Tafelrunde gab. Die Königin Elisabeth benutzte es am liebsten zum Sommeraufenthalt. Für Karl I. diente es als Gefängniß. Georg III. u. sein Sohn Georg IV. ließen W. ausbauen u. machten es, wie auch Wilhelm IV. u. die Königin Victoria, zu ihrer Residenz. 2) Grafschaft im Staate Vermont (Nordamerika), ungefähr 50 QM., im Osten vom Connecticut River begrenzt, vom White River durchflossen, im Westen gebirgig; Producte: Mais, Kartoffeln, Schafe, Rindvieh; Industrie in Wolle, Eisen u. Leder; die Rutland Bahn u. die Concord-Montpelier Bahn durchschneiden die Grafschaft; 1781 organisirt; 1850: 39,320 Ew.; Hauptstadt: Woodstock; 3) Postort darin, Sitz des Staatsgefängnisses; 2000 Ew.; 4) Städtischer Bezirk mit Postamt (Post-township) in der Grafschaft Hartford des Staates Connecticut, am Connecticut River u. der New Haven-Hartford-Springfield Eisenbahn; 4000 Ew. Hier fand 1633 die erste größere Ansiedelung im Staate Vermont unter Capitän William Holmes statt, welcher von Plymouth Colony in Massachusetts kam; 5) Hauptort der Grafschaft Bertie im Staate Nord Carolina, am Cashie River.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Windsor — may refer to:*Windsor (automobile) defunct American automobile maker *Windsor (typeface), serif typeface used in the credits of Woody Allen films *Windsor cap, soft men s cap *Windsor chair, type of armchair with turned bars forming a back and… …   Wikipedia

  • Windsor — Windsor, WI U.S. Census Designated Place in Wisconsin Population (2000): 2533 Housing Units (2000): 978 Land area (2000): 3.165373 sq. miles (8.198278 sq. km) Water area (2000): 0.017712 sq. miles (0.045873 sq. km) Total area (2000): 3.183085 sq …   StarDict's U.S. Gazetteer Places

  • Windsor — puede referirse a: Windsor, una ciudad de Inglaterra. Windsor, un pueblo del estado de California, Estados Unidos. Windsor, una ciudad del estado de Colorado, Estados Unidos. Windsor, una ciudad del estado de Connecticut, Estados Unidos. Windsor …   Wikipedia Español

  • Windsor — puede ser: ● Una ciudad de Inglaterra. ● Una ciudad de Colorado, Estados Unidos. ● Casa de Windsor: el nombre de la Casa de la Familia Real Británica. ● Castillo de Windsor: una de las residencias de la Familia Real Británica. ● La Torre Windsor …   Enciclopedia Universal

  • Windsor, IL — U.S. village in Illinois Population (2000): 720 Housing Units (2000): 335 Land area (2000): 0.442133 sq. miles (1.145120 sq. km) Water area (2000): 0.000000 sq. miles (0.000000 sq. km) Total area (2000): 0.442133 sq. miles (1.145120 sq. km) FIPS… …   StarDict's U.S. Gazetteer Places

  • Windsor — (duc de). V. Édouard VIII. Windsor ou New Windsor v. d Angleterre (Berkshire), sur la Tamise; 28 330 hab. Chât. royal (XIIe s.), agrandi (1344) et modifié au XIXe s. La famille royale d Angleterre (maison de Hanovre Saxe Cobourg Gotha) adopta le… …   Encyclopédie Universelle

  • Windsor — Wind sor, n. A town in Berkshire, England. [1913 Webster] {Windsor bean}. (Bot.) See under {Bean}. {Windsor chair}, a kind of strong, plain, polished, wooden chair. Simmonds. {Windsor soap}, a scented soap well known for its excellence. [1913… …   The Collaborative International Dictionary of English

  • Windsor — town in Berkshire, O.E. Windlesoran (c.1060), lit. bank or slope with a windlass (O.E. *windels). Site of a royal residence, hence Windsor chair (1724), Windsor tie (1895), Windsor knot in a necktie (1953) …   Etymology dictionary

  • Windsor, CA — U.S. town in California Population (2000): 22744 Housing Units (2000): 7728 Land area (2000): 6.743542 sq. miles (17.465693 sq. km) Water area (2000): 0.000000 sq. miles (0.000000 sq. km) Total area (2000): 6.743542 sq. miles (17.465693 sq. km)… …   StarDict's U.S. Gazetteer Places

  • Windsor, CO — U.S. town in Colorado Population (2000): 9896 Housing Units (2000): 3692 Land area (2000): 14.647865 sq. miles (37.937794 sq. km) Water area (2000): 0.309297 sq. miles (0.801075 sq. km) Total area (2000): 14.957162 sq. miles (38.738869 sq. km)… …   StarDict's U.S. Gazetteer Places


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.