Winterfeld


Winterfeld

Winterfeld, Karl Georg August, geb. 28. Januar 1794 in Berlin, studirte 1803–6 in Halle Rechtswissenschaft u. wurde 1811 Kammergerichtsassessor in Berlin, beschäftigte sich aber außerdem mit musikalischen Studien u. den neueren Romanischen Sprachen. Er bereiste 1812 Italien, sammelte dort eine Anzahl alter Musikwerke, kehrte nach dem Pariser Frieden nach Berlin zurück u. wurde 1816 Oberlandsgerichtsrath in Breslau, wo er die Aufsicht über die musikalische Abtheilung der Universitätsbibliothek übernahm. In Breslau, wie später in Berlin, wohin er 1832 als geheimer Obertribunalsrath übersiedelte, wirkte er belebend u. anregend für den Geschmack an klassischer Musik, namentlich Kirchenmusik. Seit 1847, wo er aus dem Staatsdienst ausschied, lebte er ausschließlich musikalischen Studien u. st. 19. Februar 1852. Er schr.: Joh. Gabrieli, Berl. 1834, 3 Bde.; Luthers deutsche geistliche Lieder nebst den während seines Lebens dazu gebräuchlichen Singweisen, Lpz. 1840; Der evangelische Kirchengesang, ebd. 1843–47, 3 Bde.; Über Herstellung des Gemeinde- u. Chorgesangs in der Evangelischen Kirche, ebd. 1848; Zur Geschichte heiliger Tonkunst, ebd. 1850–52, 2 Bde.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Winterfeld — Flecken Apenburg Winterfeld Koordinaten …   Deutsch Wikipedia

  • Winterfeld — Winterfeld, 1) Karl von, Musikschriftsteller, geb. 28. Jan. 1784 in Berlin, gest. daselbst 19. Febr. 1852, studierte in Halle die Rechte, ward 1811 Kammergerichtsassessor in Berlin, 1816 Oberlandesgerichtsrat in Breslau, im März 1832 Geheimer… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Winterfeld — Winterfeld, Adolf von, humoristischer Romanschriftsteller und Lustspieldichter, geb. 9. Dez. 1824 zu Altruppin, 1844 53 preuß. Offizier, gest. 8. Nov. 1889 in Berlin; schrieb bes. »Garnisongeschichten« (1856) u.a …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Winterfeld — Winterfeld, Karl Georg August Vivigens, musikalischer Schriftsteller, geb. 1794 zu Berlin, ward 1816 Oberlandesgerichtsrath in Breslau, 1832 Geh. Obertribunalrath in Berlin; hielt sich längere Zeit in Italien auf, st. 1852. W. machte sich… …   Herders Conversations-Lexikon

  • Winterfeld — Henry Winterfeld Henry Winterfeld (né le 9 avril 1901 à Hambourg, Allemagne ; mort le 27 janvier 1990 à Machias, Maine, États Unis), connu sous le pseudonyme de Manfred Michael, était un écrivain allemand, et artiste de… …   Wikipédia en Français

  • Winterfeld — Infobox Ort in Deutschland image photo = Wappen = kein lat deg = 52.7400 lon deg = 11.2467 Lageplan = Winterfeld in SAW.png Bundesland = Sachsen Anhalt Landkreis = Altmarkkreis Salzwedel Verwaltungsgemeinschaft = Beetzendorf Diesdorf Höhe = 45… …   Wikipedia

  • Winterfeld — Wịnterfeld,   Paul von, klassischer und mittellateinischer Philologe, * Tynwalde (Westpreußen) 20. 8. 1872, ✝ Belzig 4. 4. 1905; war mit Wilhelm Meyer und L. Traube einer der Begründer der mittellateinischen Philologie, die er nach Mitarbeit an… …   Universal-Lexikon

  • Winterfeld — 1. Herkunftsname zu dem gleich lautenden Ortsnamen (Schleswig Holstein, Sachsen Anhalt, Schlesien). 2. Wohnstättenname zu einem gleich lautenden Flurnamen zu mhd. wintervлlt »mit Wintersaat bestelltes Feld« …   Wörterbuch der deutschen familiennamen

  • Winterfeld — * Er sieht zugleich ins Winter und ins Sommerfeld. – Körte, 6866c. Vom Schielenden …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • Winterfeld (Begriffsklärung) — Winterfeld steht für: Winterfeld, Ortsteil des Fleckens Apenburg Winterfeld im Altmarkkreis Salzwedel in Sachsen Anhalt Winterfeld (Adelsgeschlecht), ein Adelsgeschlecht Winterfeld ist der Familienname folgender Personen: Carl von Winterfeld… …   Deutsch Wikipedia


We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.