Zahnarterien


Zahnarterien

Zahnarterien (Arteriae dentales), für die oberen Zähne: Zweige der Zahnfacharterie des Oberkiefers u. der Unteraugenhöhlenarterie (s.u. Kopfarterien S. 702); für die unteren: Zweige der unteren Maxillararterie, gelangen durch das an der Wurzel der Zähne befindliche Loch in die innere Höhle derselben. Sie werden von den Zahnvenen (Venae dent.) u. Zahnnerven (Nervi dent.) begleitet.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Zahnvenen — Zahnvenen, s.u. Zahnarterien …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Dentāles — (lat.), Zahnlaute, s. u. Laute; D. arterĭae, Zahnarterien; D. nervi, D. venae, Zahnnerven u. Zahnvenen, s.d …   Pierer's Universal-Lexikon