Öhringen


Öhringen

Öhringen, 1) Oberamt im württembergischen Jaxtkreise, nahe zu 6,5 QM.; Fabrikthätigkeit, Viehzucht, namentlich Rindviehmastung, auch Schafe u. Schweine; Ackerbau, Obst u. Wein; 2) Standesherrschaft des Fürsten Hohenlohe-Öhringen darin; begreift, mit mehrern in andern württembergischen Oberämtern gelegenen Parzellen, 8,5 QM., 32,000 Ew.; 3) Stadt daselbst an der Ohrn, Sitz der königl. Bezirksstellen; Residenz des Fürsten von Hohenlobe-Öhringen; fürstliches Schloß; 1034 errichtetes Chorherrnstift, jetzt die öffentliche Bibliothek, mit der Stifts- (nunmehr Pfarr-) kirche, die fürstliche Gruft nebst dem Grabmal der Stifterin Adelheid, geb. Gräfin von Egisheim u. Mez, Mutter des Kaisers Konrad II., die in späterer Ehe den Grafen Hermann von Hohenlohe zum Gemahl hatte; Lycem, Essigfabrik, Fruchtschranne; 3400 Ew. Bis 1806. wo die Stadt unter die Hoheit Württembergs gelangte, hatte der Fürst hier seine Regierung u. Hofkammer.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Öhringen — Öhringen …   Wikipedia

  • Öhringen — Öhringen,   Große Kreisstadt im Hohenlohekreis, Baden Württemberg, 232 m über dem Meeresspiegel, auf der Hohenloher Ebene, 21 600 Einwohner; Metallverarbeitung, Feinzinngießerei, Druck , Elektrotechnik , Feinmechanik und Textilindustrie,… …   Universal-Lexikon

  • Öhringen — Öhringen, Oberamtsstadt im württemberg. Jagstkreis und Hauptort der dem Fürsten von Hohenlohe Öhringen gehörigen Standesherrschaft Ö. (356 qkm oder 6,47 QM.), an der Ohrn und der Staatsbahnlinie Heilbronn Ellrichshausen, 231 m ü. M., hat 2 evang …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Öhringen — Öhringen, Oberamtsstadt im württemb. Jagstkreis, Hauptort der fürstl. Hohenlohischen Standesherrschaft Ö., (1905) 3602 E., Amtsgericht, fürstl. Schloß, Lyzeum …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Öhringen — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Öhringen — S/D Öhringen Bandera …   Wikipedia Español

  • Öhringen — 49° 12′ N 9° 30′ E / 49.2, 9.5 …   Wikipédia en Français

  • Ohringen — Original name in latin hringen Name in other language Ehringen, Eringen, Ohringen, awryngyn, e he lin gen, eringen, hringen, Еринген, Эринген State code DE Continent/City Europe/Berlin longitude 49.19884 latitude 9.5072 altitude 228 Population… …   Cities with a population over 1000 database

  • Geschichte der Stadt Öhringen — Die Geschichte der Stadt Öhringen beschreibt die Entwicklung von Öhringen im baden württembergischen Hohenlohekreis. Nach ersten Besiedlungen zur Römerzeit entwickelte sich die am Limes gelegene Stadt ab dem 11. Jahrhundert insbesondere mit der… …   Deutsch Wikipedia

  • Kirchenbezirk Öhringen — Basisdaten Landeskirche: Evangelische Landeskirche in Württemberg Prälatur: Heilbronn Fläche: 181 km² Gliederung: 21 Kirchen …   Deutsch Wikipedia


We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.