Abständer


Abständer

Abständer, 1) ein unnütz gewordenes u. deßhalb abzuschaffendes Hausthier; 2) (Bracken), ein Baum, der abständig geworden ist, d. h. welcher Alters od. Krankheit halber anfängt dürr zu werden, od. faule Stellen bekommt.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Abständer, der — † Der Abständer, des s, plur. ut nom. sing. im Forstwesen, ein abgestandener Baum …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Absterben — Absterben, 1) gefühllos werden; so A. der Glieder, eigentlich das Erlöschen der Lebensthätigkeit durch Lähmung od. Entzündung, durch Erschöpfung der Nerven, durch Genuß mancher Gifte, z.B. des Mutterkorns, od. mechanisch durch behinderten… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Brack (2), das — 2. Das Brack, des es, die e, oder des es, plur. die en, im gemeinen Leben, das Untaugliche in seiner Art, welches ausgeschossen, oder von dem Guten abgesondert wird. In dieser Bedeutung wird dieses Wort so wohl in Oberdeutschland, als auch, und… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart