Aibling


Aibling

Aibling, Marktflecken im Landgericht Rosenheim, Kreis Ober-Baiern, an der Glon; 1750 Ew.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Aibling — Aibling, Flecken und Bezirkshauptort im bayr. Regbez. Oberbayern, an der Glon, der Staatsbahnlinie Holzkirchen Rosenheim und der elektrischen Bahn A. Feilenbach, 481 m ü. M., hat 2 kath. Kirchen, Schloß, Amtsgericht und (1900) 3246 Einw. Das… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Aibling — Aibling, Marktflecken im bayr. Reg. Bez. Oberbayern, an der Mangfall und Glon, (1900) 3246 E., Amtsgericht, Schlamm , Sol und Moorbäder …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Aibling — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Abel (Bad Aibling) — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Bad Aibling-Mainz — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Gröben (Bad Aibling) — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Haslach (Bad Aibling) — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Heinrichsdorf (Bad Aibling) — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Holzhausen (Bad Aibling) — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Moos (Bad Aibling) — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia