Muße


Muße

Muße, Befreiung von Geschäften u. Lebenszerstreuungen, denen man aus äußeren conventionellen Rücksichten, od. auch zu Folge einer moralischen Obliegenheit, od. auch eines äußeren Zwanges, sich nicht entziehen kann, bes. in so fern die dadurch verliehene Gedankenfreiheit zur Sammlung des Geistes für einen bestimmten, reellen Lebenszweck u. zu einem, der eigenen Neigung zusagenden Geschäft benutzt wird.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Muße — Sf std. (9. Jh., in muozom allmählich 8. Jh.), mhd. muoze, ahd. muoza, as. mōta Stammwort. Ursprüngliche Bedeutung Gelegenheit, Möglichkeit , deshalb zu müssen in dessen alter Bedeutung können . Adjektiv: müßig. ✎ HWPh 6 (1984), 257 260; LM 6… …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • Muße — »Untätigkeit, Ruhe; freie Zeit«: Die nur dt. Substantivbildung (mhd. muoz̧e, ahd. muoz̧a) ist eng verwandt mit dem unter ↑ müssen behandelten Verb und gehört mit der Sippe von ↑ messen zu der umfangreichen Wortgruppe von 1↑ Mal »Zeitpunkt«. Das… …   Das Herkunftswörterbuch

  • Muße — [Aufbauwortschatz (Rating 1500 3200)] Auch: • Freizeit Bsp.: • Sie können das in Ruhe durchsehen …   Deutsch Wörterbuch

  • Muße — Mit Muße bezeichnet man die Zeit, welche eine Person nach eigenem Wunsch nutzen kann, um sich zu erquicken und zu erbauen, etwa seiner Muse oder den Musen frönend. Nicht alle Freizeit ist gleichzeitig auch Muße, da viele Freizeitaktivitäten… …   Deutsch Wikipedia

  • Muße — Mu|ße [ mu:sə], die; : freie Zeit und [innere] Ruhe, in der man seinen eigenen Interessen nachgehen kann: dazu fehlt mir die Muße; im Urlaub habe ich Zeit und Muße, ein Buch zu lesen. * * * Mu|ße 〈f. 19; unz.〉 Ruhe u. Zeit, ruhige, beschaul.… …   Universal-Lexikon

  • Muße — Mu̲·ße die; ; nur Sg; die Muße (für / zu etwas) die Zeit und Ruhe, die nötig ist, um sich ohne Hast mit etwas zu beschäftigen oder etwas zu tun, das einen interessiert <genügend, keine Muße haben; jemandem fehlt die Muße>: Er findet nie… …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • Muße — Beschaulichkeit, Dolcefarniente, freie Zeit, Freizeit, Mußestunde, Nichtstun, Ruhe[pause], Stille; (veraltet): Otium. * * * Muße,die:⇨Freizeit Muße 1.Zeit,Freizeit,Ruhe,Ruhepause,Stille,Beschaulichkeit,Mußestunde,Mußezeit,(süßes)Nichtstun,Dolcefar… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Muße — Nicht von Vermehrung der Freude an der Arbeit, sondern von der Vermehrung der Muße verspreche ich mir einen Fortschritt. «Bertrand Russell, Schriften» Muße ist das Kunststück, sich selbst ein angenehmer Gesellschafter zu sein. «Karl Heinrich… …   Zitate - Herkunft und Themen

  • Muße — die Muße (Aufbaustufe) geh.: Zeit, die einer Person zum Nutzen nach eigenem Wunsch zur Verfügung steht Synonyme: Freizeit, Mußestunde, Ruhepause Beispiel: Er hat nicht genügend Muße, einen gründlichen Schwimmkurs zu besuchen …   Extremes Deutsch

  • Muße — Mu|ße , die; (freie Zeit, [innere] Ruhe); vgl. aber Muse …   Die deutsche Rechtschreibung


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.