Ambrosianischer Kirchengesang


Ambrosianischer Kirchengesang

Ambrosianischer Kirchengesang, bis zur Reform des Papstes Gregor I. mit der Musik, der von Ambrosius 4) zuerst in Mailand eingeführte Gesang in den ersten 4 authentischen Tonarten der Griechen (der dorischen, phrygischen, äolischen, mixolydischen), wahrscheinlich den jetzigen Wechselgesängen, Responsorien u. Collecten zu vergleichen; wurde von Gregor d. Gr. erweitert.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Ambrosianischer Lobgesang — Ambrosianischer Lobgesang. So nennt man gewöhnlich den Kirchengesang: Te Deum laudamus (Herr Gott, Dich loben wir), welcher bei hohen und bei feierlichen Dankfesten gesungen zu werden pflegt. Man schreibt ihn, aber fälschlich, dem heiligen… …   Damen Conversations Lexikon

  • Kirchenmusik — Kirchenmusik, die zur Verherrlichung des christlichen Gottesdienstes und zur Erweckung der Andacht bestimmte Musik, im Gegensatz zur weltlichen Musik. Dieser Aufgabe entsprechend muß ihr Styl ernst und erhaben sein, mit Vermeidung alles Gezierten …   Herders Conversations-Lexikon

  • Ambrosĭus — (v. gr.), Männername, bedeutet der Unsterbliche, Göttliche; 1) in der britischen Heldensage König von England um 400 n. Chr., s. u. Merlin 1). 2) Aurelianus, Feldherr der Briten gegen die Sachsen, st. um 600 n. Chr. an einer Wunde. 3) Diakonus zu …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Ambrosius — Ambrosius,   lateinischer Kirchenlehrer, * Trier um 340, ✝ Mailand 4. 4. 397; stammte aus römischem Adel und wurde, noch ungetauft, als hoher Beamter (Statthalter der Provinz Liguria und Aemilia) 374 zum Bischof von Mailand gewählt. Als… …   Universal-Lexikon

  • Lykourgos A. Angelopoulos — (griechisch Λυκούργος Αγγελόπουλος; * 1941 in Pyrgos, Griechenland) ist ein griechisch orthodoxer Kirchenmusiker, Musikwissenschaftler und Leiter des Griechisch Byzantinischen Chores. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Studium …   Deutsch Wikipedia

  • frühchristliche Musik — frühchristliche Musik,   die Musik und Musikübung der christlichen Kirche vom 1. bis 6. Jahrhundert, hervorgegangen aus Elementen des jüdischen Synagogalgesangs und der antiken griechischen Musik. Vom fragmentarisch erhaltenen Oxyrhynchus Hymnus… …   Universal-Lexikon