Ameisenkriechen


Ameisenkriechen

Ameisenkriechen (Ameisenlaufen, lat. Formicatio, gr. Myrmecismus). Empfindung, als ob Ameisen auf od. unter der Haut herumliefen, vorzüglich in Händen u. Füßen, Vorläufer u. Begleiter vieler Krankheitszustände, auch des Einschlafens der Glieder.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.