Anathēma


Anathēma

Anathēma, 1) (gr. Ant.), ein, einer Gottheit geweihtes Geschenk, bes. Kränze, Gewänder, Gefäße, erbeutete Waffen, Kunstwerke etc., um, mit Inschriften versehen, od. von einer Votivtafel od. einem Gemälde begleitet, im Tempel niedergelegt od. aufgehängt, den Zorn der Götter zu stillen, eine Wohlthat od. ein Orakel zu erhalten, für ein Gut zu danken. Auch solche, die ihr Gewerbe änderten, weiheten die bisher gebrauchten Werkzeuge einer Gottheit, wie Fischer dem Poseidon u. den Nymphen ihre Netze, Hirten dem Pan ihre Flöten, ausgediente Soldaten dem Ares u. Gladiatoren dem Herakles ihre Waffen etc.; 2) (Anathĕma), ein zur Schau u. Schande aufgestellter Mensch; im N. T. auch als verwünschte Sache u. Person; 3) (hebr. Cherem, israel. Aut.), die Ausschließung eines Israeliten vom Gottesdienste u. allen Vorrechten; der höchste, ewige Bann heißt A. maran atha (d. h. sei verbannt, der Herr kommt), od. Schammatha (s. u. Bann); 4) (Kirchw.), die Apostel u. ersten Christen schlossen grobe Verbrecher mit dem A. von der christlichen Gemeinde aus; später belegte man auf den Concilien die Ketzer u. Schismatiker mit dem A. u. nannte es den Kirchenbann (s. Bann). Daher Anathematisch, verbannend, verdammend; Anathematismus, Verdammung, Verwünschung; Anathematisiren, mit dem Bann belegen etc.; Anathematisirung, Belegung mit dem Bannfluch; Anathematizātus, ein mit dem Banne Belegter u.s.w.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Anathema — Anathema …   Deutsch Wörterbuch

  • Anathema — • Placed on high, suspended, set aside Catholic Encyclopedia. Kevin Knight. 2006. Anathema     Anathema     † …   Catholic encyclopedia

  • Anathema — (in Greek Ανάθεμα) meaning originally something lifted up as an offering to the gods; later, with evolving meanings, it came to mean: # to be formally set apart, # banished, exiled, excommunicated or # denounced, sometimes… …   Wikipedia

  • Anathema — Saltar a navegación, búsqueda Para el vocablo griego, véase Anatema. Anathema Anathema tocando en vivo en España en 2007 …   Wikipedia Español

  • Anathema — Фестиваль Festimad 2007, Мадрид …   Википедия

  • Anathema — sur scène en 2007. Pays d’origine Liverpool …   Wikipédia en Français

  • ANATHEMA — ut et Devotio ac Sacrum, interdum rem pietatis ergo Numini sacratam, interdum diris onustam denotat; cum scil. utraque devovebatur, haec ut malorum Vindici, illa ut bonorum Auctori Conservatorique. Unde et Hebraeum Cherem, seu Anathema aut… …   Hofmann J. Lexicon universale

  • Anathema — A*nath e*ma, n.; pl. {Anathemas}. [L. anath[e^]ma, fr. Gr. ? anything devoted, esp. to evil, a curse; also L. anath[=e]ma, fr. Gr. ? a votive offering; all fr. ? to set up as a votive gift, dedicate; ? up + ? to set. See {Thesis}.] 1. A ban or… …   The Collaborative International Dictionary of English

  • anathema — (n.) 1520s, an accursed thing, from L. anathema an excommunicated person; the curse of excommunication, from Gk. anathema a thing accursed, originally a thing devoted, lit. a thing set up (to the gods), from ana up (see ANA (Cf. ana )) + tithenai …   Etymology dictionary

  • anathema — 1. The meaning has changed over several centuries of use. Originally a Greek word meaning ‘a thing dedicated’ it then came to mean ‘a thing dedicated to evil; an accursed thing’ and then, in the context of the Christian Church, ‘the act or… …   Modern English usage