Anrufung


Anrufung

Anrufung (lat. Invocatio), beim Gebet die Nennung dessen, an welchen das Gebet gerichtet ist. Bei den alten Epikern war die A. an Apollo od. an die Musen um die Gabe des Gesanges gewöhnlich; im christlichen Gebet nur an Gott u. den mit ihm einigen [539] Christus; in der katholischen Kirche geschieht die A. auch an die Engel, die heilige Jungfrau, die Heiligen, s. Anbetung. Daher Anrufungsformeln, in Urkunden bis zum 13. Jahrh. die gewöhnlichen religiösen Eingangsformeln, die einen frommen Wunsch od. eine Empfehlung der Sache, worüber die Urkunde ausgestellt ist, in göttliche Obhut etc. enthalten. In den Notariatsinstrumenten haben sie sich bis auf unsere Zeit erhalten, so In nomine sanctae et individuae Trinitatis, od. In nomine Dei omnipotentis Patris, Filii et Spiritus Sancti; auch wurden zuweilen Anrufungen an die Jungfrau Maria od. einen Heiligen beigefügt. Die gewöhnlichste A. in deutscher Sprache ist: Im Namen Gottes, Amen.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Anrufung — ↑Invokation …   Das große Fremdwörterbuch

  • Anrufung — Unter Anrufung wird eine Bitte um Hilfe an eine höhergestellte, heilige oder göttliche Person verstanden. Appelle im erstgenannten Sinn waren von der Antike bis in die frühe Neuzeit häufig und richteten sich z.B. an Herrscher, Statthalter oder… …   Deutsch Wikipedia

  • Anrufung — Ạn|ru|fung 〈f. 20〉 1. Bitte um Hilfe 2. Beschwörung * * * Ạn|ru|fung, die; , en: das ↑ Anrufen (2); Beschwörung. * * * I Anrufung …   Universal-Lexikon

  • Anrufung — Anrufungf AnrufungdesheiligenUlrich=Erbrechen,Brechreiz.⇨Ulrich.1900ff …   Wörterbuch der deutschen Umgangssprache

  • Anrufung — Ạn|ru|fung …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Anrufung Irlands — Die Druiden waren eine Art kultischer und geistiger Elite in der keltischen Gesellschaft. Die heutzutage vorliegenden Erkenntnisse stammen aus römischen und christlich mittelalterlichen Quellen. Von den Druiden unterschieden werden die keltischen …   Deutsch Wikipedia

  • Gebet — Anrufung Gottes, Bitte, Bittgebet, Dankgebet, Danksagung, Fürbitte. * * * Gebet,das:1.〈religiöseAnrufungGottes〉+Litanei·Bittgebet·Dankgebet·Paternoster·Vaterunser–2.insG.nehmen:⇨zurechtweisen GebetFürbitte,Anrufung,Bitten,Flehen,Versenkung,Andacht… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Država — (sl. ‚Der Staat‘) ist ein Musikstück der slowenischen Band Laibach. Es erschien 1985 auf ihrem Debütalbum Laibach. Inhaltsverzeichnis 1 Entstehung 2 Musik 3 Text 4 Musikvideo …   Deutsch Wikipedia

  • Ideologie und ideologische Staatsapparate — Der französische Philosoph und Marxist Louis Althusser verfasste den Aufsatz Ideologie und ideologische Staatsapparate (IISA) als Reaktion auf die Proteste des sogenannten Pariser Mai im Jahre 1968.[1] In dem Text versucht Althusser, die… …   Deutsch Wikipedia

  • Der Schlüssel Solomon — Die Liste magischer Schriften gibt einen Überblick überlieferter Grimoires, Zauberschriften, magischer Manuskripte und Papyri bis um das Jahr 1800. Je nach Inhalt der Schrift ist eine Einteilung in unten stehende Kategorien erfolgt, der Übergang… …   Deutsch Wikipedia


We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.