Mömpelgard


Mömpelgard

Mömpelgard. s. Mümpelgard.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Mömpelgard — ist der deutschsprachige Name für die französische Stadt Montbéliard die Bezeichnung für die linksrheinischen Besitzungen des Landes Württemberg, siehe Württemberg Mömpelgard (Grafschaft) von 1877 bis 1903 der Name des Bodenseedampfers… …   Deutsch Wikipedia

  • Mömpelgard — Mömpelgard, Stadt, s. Montbéliard …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Mömpelgard — Mömpelgard, franz. Stadt, s. Montbéliard …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Mömpelgard — Mömpelgard, s. Montbeillard …   Herders Conversations-Lexikon

  • Mompelgard — Montbéliard 47° 30′ 37″ N 6° 47′ 56″ E / 47.51027, 6.79888 …   Wikipédia en Français

  • Mömpelgard — Montbéliard 47° 30′ 37″ N 6° 47′ 56″ E / 47.51027, 6.79888 …   Wikipédia en Français

  • Mömpelgard — Mọ̈mpelgard,   deutscher Name der ehemaligen Grafschaft Montbéliard.   …   Universal-Lexikon

  • Württemberg-Mömpelgard (Grafschaft) — Mömpelgard um 1600 Mit Württemberg Mömpelgard werden die in der Zeit von 1397 bis 1796 zum ehemaligen Land Württemberg gehörenden linksrheinischen Gebiete bezeichnet. Inhaltsverzeichnis 1 Geschichte …   Deutsch Wikipedia

  • Graf von Mömpelgard — Eine Grafschaft Mömpelgard, benannt nach der Burg Mons Beliardus (französisch Montbéliard) bestand bereits im 10. Jahrhundert. Ermentrude von Burgund, † nach 1105, hatte Mömpelgard geerbt. Sie war die jüngste Tochter von Wilhelm I., Graf von… …   Deutsch Wikipedia

  • Grafschaft Mömpelgard — Eine Grafschaft Mömpelgard, benannt nach der Burg Mons Beliardus (französisch Montbéliard) bestand bereits im 10. Jahrhundert. Ermentrude von Burgund († nach 1105) hatte Mömpelgard geerbt. Sie war die jüngste Tochter von Wilhelm I., Graf von… …   Deutsch Wikipedia