Anthemĭus


Anthemĭus

Anthemĭus. I. Römischer Kaiser: 1) Flavius A., Sohn des Prokopios, aus Galatien, vermählt mit Euphemia, der Tochter des Kaisers Marcian, unter Leo dem Großen Consul u. Patricier in Constantinopel, Sieger über die Hunnen an der Donau; wurde 467 n. Chr. von den, von Ricimer u. den Vandalen bedrängten Römern zum Kaiser gewählt u. von Ricimer ermordet, s. Rom (Gesch.). II. Andere Personen: 2) A., Präfect des Orients, führte von 408–415 bei der Minderjährigkeit Theodosius II. die Regentschaft im oströmischen Reiche, schlug die Hunnen an der Donau u. verstärkte Constantinopel. 3) A., aus Tralles in Lydien, Baumeister, Bildhauer, Mathematikern. Mechaniker im 6. Jahrh. v. Chr., Gründer des Byzantinischen Styls (s. Baukunst), der erste, der eine Kuppel auf Arkaden aufführte, baute mit Isidoros von Milet die Sophienkirche in Constantinopel; schrieb: Περὶ παραδόξων μηχανημάτων, herausgeg. von Dupuy, Par. 1777, auch in Schneiders Eclogae phys.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Anthemius — Anthémius Pour les articles homonymes, voir procope. Anthémius …   Wikipédia en Français

  • Anthemius — • Fourth century Byzantine official Catholic Encyclopedia. Kevin Knight. 2006. Anthemius     Anthemius     † …   Catholic encyclopedia

  • Anthemius — Anthemius,   Procopius, weströmischer Kaiser (467 472), Sohn des Heermeisters Procopius, seit 455 Schwiegersohn des oströmischen Kaisers Markian; kämpfte als Heermeister gegen Goten und Hunnen an der Donau. 467 wurde er auf Bitten des Heerführers …   Universal-Lexikon

  • Anthemĭus — Anthemĭus, 1) Flavius, weström. Kaiser 467–472, aus Galatien, Gemahl der Euphemia, der Tochter des Kaisers Marcianus, wurde von Kaiser Leo im Einvernehmen mit dem Sueven Ricimer, der als Anführer der nichtrömischen Mietstruppen im tatsächlichen… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • ANTHEMIUS — fil. Procopii cuiusdam, Iuliani Apostatae cognati, Imperator a Ricimero, militrae Magistro, renuntiatus, Romam Macedonianos haereticos secum duxit. Ricimerum dein generum ascivit, a quo, Attilâ prius in Dacia victô, A. C 446. tandem an. imperii 4 …   Hofmann J. Lexicon universale

  • Anthemius — Tremissis des Anthemius Flavius Procopius Anthemius (griechisch Προκόπιος Ανθέμιος; * um 420 in Konstantinopel; † 11. Juli 472 in Rom) war weströmischer Kaiser von 467 bis 472 und vermutlich der letzte, der die Fähigkeit mitbrachte, dieses… …   Deutsch Wikipedia

  • Anthémius — Pour les articles homonymes, voir procope. Anthémius Empereur romain d Occident Pièce à l effigie d Anthémius …   Wikipédia en Français

  • Anthemius — Infobox Roman emperor name =Anthemius full name= title=Emperor of the Western Roman Empire caption =Anthemius on a gold coin. His title is Our Lord, Anthemius, Pious, Fortunate, Augustus . reign =April 12 467 July 11 472 predecessor =Libius… …   Wikipedia

  • Anthemius — ▪ Roman emperor in full  Procopius Anthemius  died 472       Western Roman emperor who reigned from April 12, 467, to July 11, 472.       The son in law of the Eastern emperor Marcian, Anthemius was appointed to his office by Marcian s successor …   Universalium

  • Anthemius of Tralles — (c. 474 ndash; c. 534) (Greek Polytonic|Ἀνθέμιος από τις Τράλλεις) was a Greek professor of Geometry in Constantinople (present day Instanbul in Turkey) and architect, who collaborated with Isidore of Miletus to build the church of Hagia Sophia… …   Wikipedia