Auerbach [1]


Auerbach [1]

Auerbach, 1) Gerichtsamt im königl. sächsischen Kreise Zwickau (Voigtland), mit 17,930 Ew. in 1 Stadt u. 18 Dörfern; 2) Amtsstadt an der Göltzsch, 2 Rittergüter, Superintendentur, Sonntagsschule, seit 1856 Rettungshaus für Kinder, Papiermühle, Pottaschefabrik, Pech- u. Rußhandel, Mousselinweberei, Spitzenklöppeln; 3940 Ew. – Hauptbrände: 1430, 1486, 1626, 1757 u. 1834; 3) Dorf im Kreise Hirschberg des preußischen Regierungsbezirks Liegnitz, Kobaltgruben u. Blaufarbenwerk; 4) Stadt an der Vils im Landgericht Eschenbach des baierischen Kreises Oberpfalz; 1700 Ew.; viele Höhlen (Wind- u. Ruechloch), auch viele Versteinerungen in der Nähe; 5) Dorf im Kreise Bensheim der großherzogl. hessischen Provinz Starkenburg, an der Bergstraße; hat 1600 Ew., Weinbau, 8 Mühlen, ein großherz. Luftschloß, das Fürstenlager genannt, mit einer alkalisch erdigen, seit 1739 bekannten, aber seit vielen Jahren nicht mehr als Bad benutzten Eisenquelle, u. einem nahen Berge, darauf die Trümmer der 1674 von Turenne zerstörten Burg Auerberg (Urberg).


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Auerbach — steht für: Auerbach (Familienname), der Familienname Auerbach Auerbach ist ein Ortsname in Deutschland: Auerbach in der Oberpfalz, Stadt im Landkreis Amberg Sulzbach, Bayern Auerbach/Vogtl., Stadt im Vogtlandkreis, Sachsen Auerbach (Erzgebirge),… …   Deutsch Wikipedia

  • Auerbach — was originally a German language generic toponym coming from + , meaning floodmeadow brook , that is, a brook running through a flood meadow . The name is used for many places and people.The slavicized version of the name Auerbach is Авербах… …   Wikipedia

  • AUERBACH — AUERBACH, German rabbinical family. The Austrian branch of the family was also known as Wolf. MESHULLAM ZALMAN B. SHALOM (d. Vienna, 1622) belonged to the Wolf branch of the family which later became known as Auerbach Fischhof. There were also… …   Encyclopedia of Judaism

  • AUERBACH (E.) — AUERBACH ERICH (1892 1957) Né à Berlin, ce professeur à l’université de Marburg, chassé par les nazis, réfugié à Istanbul puis aux États Unis, est l’auteur de travaux sur Dante, le symbolisme chrétien, la littérature latine médiévale, la… …   Encyclopédie Universelle

  • Auerbach [2] — Auerbach, 1) Heinrich, eigentlich Strohmaier od. Stromer, geb. 1482 zu Auerbach in der Pfalz, Arzt, Professor u. Senator in Leipzig, st. 1543. Er baute zu Leipzig um 1530 ein bedeutendes Gebäude an der Grimmaischen Gasse nahe am Markt (Auerbachs… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Auerbach [2] — Auerbach, 1) Heinrich (eigentlich Stromer), Professor der Medizin und Senator in Leipzig, geb. 1482 zu Auerbach in der bayr. Oberpfalz, gest. 1542, erbaute 1530 in der Grimmaischen Straße zu Leipzig ein Haus, das mit seinem langen, winkeligen Hof …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Auerbach — Auerbach, ein Badeort im Darmstädtischen, der mehr durch die romantischen Umgebungen als durch seine Quelle berühmt ist, die gewöhnlich nur von den Bewohnern der Umgegend benutzt wird. Schon der Weg zu diesem Eden ist malerisch. Die Vegetation… …   Damen Conversations Lexikon

  • Auerbach [1] — Auerbach, 1) Amtshauptstadt in der sächs. Kreish. Zwickau, an der Göltzsch, Knotenpunkt der Staatsbahnlinien Herlasgrün Falkenberg und Zwickau Ölsnitz, 460 m ü. M., hat 2 evangelische und eine kath. Kirche, ein Schullehrerseminar, eine Real ,… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Auerbach — Auerbach. 1) A. in Bayern, Stadt in der Oberpfalz, (1900) 1872 E., Amtsgericht. – 2) A. im Vogtlande, Amtsstadt in der sächs. Kreish. Zwickau, r. an der Göltzsch, (1900) 9574 E., Amtsgericht; Fabrikation von Weißwaren, Gardinen etc …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Auerbach [2] — Auerbach, Berthold, Dichter und Schriftsteller, geb. 28. Febr. 1812 zu Nordstetten (Schwarzwald), jüd. Abkunft, lebte seit 1859 als Schriftsteller in Berlin, gest. 8. Febr. 1882 zu Cannes. Nach seinen ersten Romanen aus dem jüd. Leben (»Spinoza« …   Kleines Konversations-Lexikon