Auskleiben


Auskleiben

Auskleiben (Bauw.), so v.w. Kleiben.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Auskleiben — Auskleiben, verb. reg. act. 1) Inwendig bekleiben. Einen Schrank auskleiben. 2) Verkleiben, zukleiben. Die Löcher in den Wänden, eine Wand mit Lehm auskleiben. Daher die Auskleibung. S. Kleiben und Kleben …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Auswellern — Auswellern, so v.w. Auskleiben …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Kleiber [1] — Kleiber, unzünftige Handwerker, welche die bei Gebäuden vorkommenden Arbeiten mit Lehm u. Stakholz (Kleibwerk) anfertigen (kleiben); ihre Arbeiten sind die Bleichwände, Wellerdecken u. Wellerwände, welche sie auch selbst ausstaken, d.h. die… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Doppeln (1) — 1. Doppeln, verb. reg. act. doppelt nehmen, doppelt machen, verdoppeln. Sie (die Ewigkeit) ruft die Strafen ganz zusammen, Und doppelt, ihre grimme Flammen, Opitz. In der anständigen Sprechart der Hochdeutschen ist dieses Zeitwort von dem… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart