Naphthaquellen


Naphthaquellen

Naphthaquellen, Erdstellen, aus denen Steinöl herausquillt.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Katalytisches Reforming — (von lat. reformare = umgestalten) ist ein Raffinerieprozess bei dem Alkane und Cycloalkane aus Naphtha verschiedener Provenienz in aromatische Verbindungen und verzweigte Alkane konvertiert werden, mit dem Ziel der Oktanzahlsteigerung. Das… …   Deutsch Wikipedia

  • Alter schützt vor Torheit nicht — Geflügelte Worte   A B C D E F G H I J K L M N O …   Deutsch Wikipedia

  • Liste geflügelter Worte/A — Geflügelte Worte   A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W Y Z Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

  • Naphtha [1] — Naphtha, ein aus dem Innern der Erde hervorquellendes ätherisches Öl; ist farblos, gelb od. braun, durchsichtig bis durchscheinend, specifisches Gewicht 0,7 bis 0,9; verflüchtigt sich an der Luft mit aromatisch bituminösem Geruch, ist leicht… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Quelle — Quelle, 1) ein aus dem Innern der Erde hervorfließendes Wasser. Die Q n geben, nebst den bei höherer Temperatur schmelzenden Schnee u. Eismassen der Alpengebirge, so wie dem frei abfließenden Regen u. Schneewasser, den fließenden Wassern der Erde …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Taurien — Taurien, 1) südlichstes Gouvernement im Europäischen Rußland, zwischen dem Schwarzen u. Asowschen Meere, Cherson, Jekaterinoslaw u. den Donischen Kosacken, Kaukasien u. Tscherkessien, mit dem Kertsch Jenikalé schen Stadtgouvernement 11351 QM.,… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Tschelekaen — Tschelekaen, Insel auf der Ostseite des Kaspischen Meeres, enthält Salzteiche u. Naphthaquellen …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Agurtschinskische Inseln — (Ogurtschinskische I.), liegen auf der SOSeite des Kaspischen Meeres, bewohnt von Truchmenen; darunter Naphthainsel (Nephieuoi, unfruchtbar mit Naphthaquellen), Idaak (Aiduk), Tschalagan, Darghun, Deverisch …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Ardschan — (Arradschan), Stadt im Bezirk Kobad der persischen Provinz Fars, am Tab, darüber Brücke mit 1 Bogen von 350 F. Spannung; Naphthaquellen …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Assyrien [1] — Assyrien (a. Geogr.), 1) Reich in Asien, umfaßte Assyrien (s. 2), Mesopotamien u. Babylonien; ja die Griechen verstanden alle von Aramäern u. Syrern bewohnte Länder darunter; 2) Provinz des alten Assyrischen Reiches, lag zwischen Armenien,… …   Pierer's Universal-Lexikon


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.