Batavĭa [1]


Batavĭa [1]

Batavĭa, 1) (a. Geogr.), das Land der Bataver; 2) lateinischer Name für Holland u. das ganze Königreich der Niederlande; 3) (Ommelanden), Provinz auf der Insel Java, morastig, ungesund, 70 QM.; 270,000 Einw.; 4) Hauptstadt von Java u. sämmtlichen niederländischen Besitzungen in Ostindien am Flüßchen Jacatra (Groote Rivier) Festung, ist fester durch sumpfigen Boden u. Sandbänke, als durch Werke; der Hafen ist schwer zugänglich, doch sicher, Stapelplatz des sämmtlichen niederländisch-ostindischen Handels; 119,000 Ew., darunter 80,000 Malayen, 25,000 Chinesen, 3000 Europäer, 9500 Neger, 1000 Araber. B. ist Sitz des Gouverneurs u. zerfallen in die alte u. neue Stadt. Erstere wurde wegen ihres ungesunden Klimas, welches viele Tausende hinraffte, nach u. nach von den Europäern verlassen, die sich in der letzteren, welche höher gelegen ist, ansiedelten. Diese besteht aus mehreren Quartieren, als Riswick, Mulenvliet, Nordwik (für Kaufleute u. Handwerker), Welievreden (Casernen für die Garnison von 4000 M.), Janabang, Koningsplein. Öffentliche Anstalten u. Gebäude: Stadthaus, Palast des Gouverneurs, Armenhospital, chinesisches Hospital, Haus der Batavischen Gesellschaft für Kunst u. Wissenschaft, Wilhelmskirche, Bank u. Börse. In der Bai von B. liegen die Inseln Amsterdam, Haarlem, Middelburg, Knieper (befestigt), Edam (Verbannungsort), Parmerend, Leyden – B. wurde 1619 von den Holländern angelegt u. befestigt, nachdem sie die Engländer 1617 aus Java vertrieben; es blühte gegen Mitte des 18. Jahrh., wo es an 300,000 Ew. zählte u. die Hauptstation des ostindischen Handels war. Später entvölkerte sich die Stadt, bis sie seit Anfang dieses Jahrh. in Folge der durch Kunst verbesserten klimatischen Verhältnisse wieder zunahm. Am 27. Nov. 1806 beschossen die Engländer unter Admiral Pellew die im Hafen der Stadt stationirte holländische Flotille u. eroberten die Stadt 1811, gaben sie jedoch 1816 den Holländern zurück. 5) Poststadtschaft im Canton Genesee, Staat New-York in den Vereinigten Staaten; 4500 Ew.; 6) Postort in der Stadtschaft B., Hauptstadt des Canton Genesee, an der Buffalo- u. Rochester-Eisenbahn mit mehreren Kirchen, 2 Banken, 1823 incorporirt; gegen 3500 Ew.; 7) mehrere Ortschaften in Ohio, Michigan u. Illinois.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Batavia — Saltar a navegación, búsqueda La palabra Batavia hace referencia a varios artículos en la wikipedia: Contenido 1 Lugares en Europa 2 Lugares en Asia 3 Lugares en América …   Wikipedia Español

  • Batavia — steht für: den lateinischen Namen der Niederlande, nach dem Stamm der Bataver in der Gastronomie gebräuchliche, ursprünglich französische Bezeichnung für Eisbergsalat Batavia (Schiff), ein niederländisches Schiff, das 1629 vor der Küste… …   Deutsch Wikipedia

  • Batavia — • Vicariate Apostolic of Batavia Catholic Encyclopedia. Kevin Knight. 2006. Batavia     Batavia     † …   Catholic encyclopedia

  • batavia — [ batavja ] n. f. • 1771; lat. Batavia, nom du pays des Bataves (les Pays Bas) ♦ Laitue d une variété à feuilles ondulées et croquantes. ● batavia nom féminin (latin Batavia, nom de la Hollande) Laitue d été, à feuilles dentées, cloquées et… …   Encyclopédie Universelle

  • Batavia — Batavia, NY U.S. city in New York Population (2000): 16256 Housing Units (2000): 6924 Land area (2000): 5.187121 sq. miles (13.434582 sq. km) Water area (2000): 0.064964 sq. miles (0.168257 sq. km) Total area (2000): 5.252085 sq. miles (13.602839 …   StarDict's U.S. Gazetteer Places

  • Batavia — V. «caña de Batavia, lágrima de Batavia». * * * Batavia. □ V. caña de Batavia, lágrima de Batavia …   Enciclopedia Universal

  • Batavĭa [2] — Batavĭa, Hauptstadt Niederländisch Ostindiens und der gleichnamigen Residentschaft (6730 qkm mit [1895] 1,268,043 Einw., worunter 12,429 Europäer, 82,510 Chinesen, 3279 Araber), am westlichen Ende der Nordküste von Java, unter 6°7´ südl. Br. und… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Batavia — is the Latin name for the land of the Batavians during Roman time. This was roughly the area around the city of Nijmegen within the Roman Empire. The remainder of this land is nowadays known as Betuwe. During the Renaissance, Dutch historians… …   Wikipedia

  • Batavia, IA — U.S. city in Iowa Population (2000): 500 Housing Units (2000): 234 Land area (2000): 0.591990 sq. miles (1.533248 sq. km) Water area (2000): 0.000000 sq. miles (0.000000 sq. km) Total area (2000): 0.591990 sq. miles (1.533248 sq. km) FIPS code:… …   StarDict's U.S. Gazetteer Places

  • Batavia, IL — U.S. city in Illinois Population (2000): 23866 Housing Units (2000): 8806 Land area (2000): 9.045794 sq. miles (23.428497 sq. km) Water area (2000): 0.140369 sq. miles (0.363554 sq. km) Total area (2000): 9.186163 sq. miles (23.792051 sq. km)… …   StarDict's U.S. Gazetteer Places

  • Batavia, NY — U.S. city in New York Population (2000): 16256 Housing Units (2000): 6924 Land area (2000): 5.187121 sq. miles (13.434582 sq. km) Water area (2000): 0.064964 sq. miles (0.168257 sq. km) Total area (2000): 5.252085 sq. miles (13.602839 sq. km)… …   StarDict's U.S. Gazetteer Places