Baumgarten [1]


Baumgarten [1]

Baumgarten, Garten mit Obstbäumen, öfters zugleich als Grasgarten benutzt; erfordert sonnige u. lustige Lage. Was den Boden anlangt, so läßt sich darüber etwas allgemein Zutreffendes nicht angeben, da fast jede Obstart zu ihrem bessern Gedeihen eine besondere Beschaffenheit des Bodens verlangt (s. die verschiedenen Obstbaumarten); doch kann man von Natur zu einem B. ungeeigneten Boden durch die Kunst dazu tauglich machen. Der schlechteste Boden für einen B. ist der sumpfige, nasse, ganz steinichte od. ganz sandige. Sumpfigen od. nassen Boden muß man durch Abzugsgräben od. Drainage trocken legen; in steinichten Boden tiefe, 4–6 Ellen im Durchmesser haltende Gräben machen u. diese mit guter Erde ausfüllen; Sandboden mit Rasen, Lehm-, Thon- od. Moorerde vermischen; Kalkboden mit abgelegenem Teichschlamm, Thonerde, speckigem Rindviehmist; u. Thon- u. Lehmboden mit Mergel od. Sand überfahren. Einen Platz, der erst zum B. eingerichtet werden soll, benutzt man am besten 2 Jahre vorher zum Gemüsebau (Kartoffeln od. Rüben) u. düngt zu dem Gemüse tüchtig. Die Anlage eines B-s soll empfehlend für das Auge u. gesund für Bäume u. Obst sein. Ersteres geschieht durch Anlegung von Reihen (so daß die Mittagssonne durchscheinen kann); Letzteres, daß die erwachsenen Bäume nach Verhältniß ihrer Größe sich nicht drängen u. einander nicht Licht u. Luft entziehen; die höher u. dichter wachsenden Stämme müssen auf die Abend-, Mandeln, Pfirschen, Abricosen auf die Mittagsseite zu stehen kommen. Am vortheilhaftesten ist die [428] Pflanzung im Quincunx Baumgarten [1], wodurch von allen Seiten Alleen sichtbar werden, u. wobei man mit den Obstarten nach Verhältniß der größern od. geringern Ausbreitung der Krone des Baumes abwechselt. Die Entfernung der einzelnen Bäume richtet sich nach der Obstart; Apfel u. Birnen müssen 16–18 Ellen, Pflaumen. u. Sauerkirschen 8–9 Ellen, Süßkirschen 15 Ellen, Wallnuß- u. edle Kastanienbäume 18–20 Ellen von einander entfernt gepflanzt werden. Eine Hauptregel ist, daß jede Obstart für sich zusammensteht u. daß selbst die gleichzeitig reisenden Sorten neben einander gesetzt werden, um das Abnehmen zu erleichtern. S. übrigens Obstbaumzucht.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Baumgarten — Baumgarten, Personenname: Baumgarten (Familienname) – dort auch zu Namensträgern Baumgarten ist der Name folgender Gemeinden: Baumgarten (Warnow), Gemeinde im Landkreis Rostock, Mecklenburg Vorpommern Baumgarten (Burgenland), Gemeinde im Bezirk… …   Deutsch Wikipedia

  • Baumgarten — ( de. tree garden) may refer to: * places in Austria: **Baumgarten, Burgenland, Austria **Baumgarten, Vienna, Austria **Baumgarten an der March, Austria *Baumgarten, Germany, a municipality in Mecklenburg Vorpommern, Germany * Baumgarten Prize,… …   Wikipedia

  • BAUMGARTEN (A. G.) — BAUMGARTEN ALEXANDER GOTTLIEB (1714 1762) Élève de Christian Wolff à Halle, Baumgarten fut très tôt marqué par la pensée de Leibniz, à laquelle il devait par la suite s’opposer, et par celle de son maître d’alors. Nommé professeur extraordinaire… …   Encyclopédie Universelle

  • Baumgarten — Baumgarten,   1) Alexander Gottlieb, Philosoph, * Berlin 17. 6. 1714, ✝ Frankfurt (Oder) 26. 5. 1762; Schüler von C. Wolff, gewann Einfluss durch seine philosophische Begriffssprache und seine Einteilung der Philosophie; I. Kant legte seinen… …   Universal-Lexikon

  • Baumgarten — Baumgarten, Alex. Gottlieb, s. Baumgarten, Siegmund …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Baumgarten [2] — Baumgarten, 1) Dorf im Kreise Löwenberg (Schlesien), mit einem Mineralquell; 2) Dorf im Kreise Frankenstein des preußischen Regierungsbezirks Breslau, Chrysoprasbrüche. Hier das verschanzte Lager von Frankenstein, 1813 während des… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Baumgarten [3] — Baumgarten, 1) Konrad, Landmann an der Alzellenhöhe in der Schweiz, um 1300; der Vogt Wolfenschieß, welchem sein Weib gefiel, ließ sich von ihr in ihrem Hause ein Bad zubereiten u. muthete ihr Unrechtes zu; die Frau suchte ihren Mann auf, u.… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Baumgarten — Baumgarten, 1) Konrad, nach der schweizer. Sage ein Landmann zu Alzellen in Nidwalden, der 1306 den österreichischen Amtmann Wolfenschieß auf Rotzberg erschlagen haben soll, weil dieser seine Frau zu entehren versucht habe. Das Gedächtnis der Tat …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Baumgarten [2] — Baumgarten, Hermann, Geschichtschreiber, geb. 28. April 1825 in Lesse (Braunschweig), seit 1861 Prof. der Geschichte und Literatur am Polytechnikum in Karlsruhe, 1872 89 zu Straßburg, gest. das. 19. Juni 1893; Hauptwerk »Geschichte Karls V.«… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Baumgarten [3] — Baumgarten, Siegmund, prot. Theolog, geb. 14. März 1706 in Wolmirstedt, gest. 4. Juli 1757 in Halle, Prof. das., bezeichnet den Übergang von der pietistischen zur rationalistischen Philosophie. – Sein Bruder Alex. Gottlieb B., Philosoph aus Wolfs …   Kleines Konversations-Lexikon