Becket


Becket

Becket, Thomas (gewöhnlich St. Thomas von Canterbury), geb. 1119 zu London, studirte zu Oxford, Paris u. Bologna die Gottes- u. Rechtsgelahrtheit, wurde 1154 Archidiakonus von Canterbury, 1157 Kanzler des Reichs u. 1162 Erzbischof von Canterbury; er ging seitdem von dem Weltleben zu asketischer Strenge über u. kam bald durch sein ernstes Wirken für die Freiheit der Kirche mit seinem früheren Gönner, dem König Heinrich II., in Händel. Über große, während seines Kanzleramts eingezogene Summen zur Rechenschaft gefordert, appellirte er an den Papst, ward aber deshalb des Hochverraths schuldig erklärt; er floh 1164 nach Frankreich, wo Ludwig VII. u. Papst Alexander III. ihn schützten, während Heinrich seine Güter einzog. Versöhnungsversuche, selbst des Papstes, scheiterten an der Unbiegsamkeit des, 1166 zum Legaten über England ernannten B., bis er, in Folge einen gefährlichen Krankheit des Königs, 1170 nach England zurückgerufen wurde. Eine Äußerung, welche der König wegen B-s fortdauernden Starrsinns über diesen gethan, ließen 4 Edelleute den Plan fassen, B. zu ermorden, u. sie erstachen ihn am Altare zu Canterbury. Päpstlicher Bann traf die Mörder u. ihre Mitschuldigen, Heinrich II. mußte sich endlich[470] reinigen, 200 Reiter in Palästina unterhalten, auf alle seine Reformen zur Mäßigung der Kirchengewalt Verzicht leisten u., nach dem B. 1174 kanonisirt worden war, an seinem Grabe zu Canterbury Buße thun. Dies Grab ward ein stark besuchter Wallfahrtsort. Tag: 29. December. Heinrich VIII. ließ 1333 seine Gebeine verbrennen u. 26 große Magen voll Gold u. Silber von seinem Grabe in den königlichen Schatz bringen.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Becket — Saltar a navegación, búsqueda Becket Título Becket Ficha técnica Dirección Peter Glenville Producción Hal B. Wallis Diseño de producción Joseph …   Wikipedia Español

  • Becket — bezeichnet den englischen Bischof und Heiligen Thomas Becket Jean Anouilhs Theaterstück über diesen, siehe Becket oder die Ehre Gottes Peter Glenvilles Verfilmung dieses Theaterstücks, siehe Becket (Film) die Orte Becket (Massachusetts) Becket… …   Deutsch Wikipedia

  • Becket —    Comédie dramatique de Peter Glenville, avec Richard Burton (Thomas Becket), Peter O Toole (Henri II), sir Donald Wolfit (Folliot, évêque de Londres), sir Arthur John Gielgud (Louis VII de France), Martita Hunt (la reine Mathilde), Pamela Brown …   Dictionnaire mondial des Films

  • Becket — Becket, Thomas a, s. Thomas a Becket …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Becket — (Thomas). V. Thomas Becket (saint) …   Encyclopédie Universelle

  • Becket —   [ bekɪt], Thomas, genannt Thomas von Canterbury [ kæntəbərɪ], englischer Lordkanzler, Erzbischof von Canterbury, Thomas Becket.   …   Universal-Lexikon

  • Becket — Beck et, n. [Cf. D. bek beak, and E. beak.] [1913 Webster] 1. (Naut.) A small grommet, or a ring or loop of rope or metal for holding things in position, as spars, ropes, etc.; also a bracket, a pocket, or a handle made of rope. [1913 Webster] 2 …   The Collaborative International Dictionary of English

  • Becket — Becket, Thomas, Erzbischof von Canterbury, geb. um 1115 in London. Als Archidiakonus zu Canterbury gewann B. die Gunst König Heinrichs II., der ihn zum Kanzler und 1162 zum Erzbischof ernannte. Damit trat ein Wendepunkt in Beckets Leben ein: aus… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Becket — Becket, Thomas, geb. zu London 1119, wurde 1154 Archidiakon des Erzbischofs von Canterbury, bald darauf Kanzler des Königs Heinrich II. von England und 1162 Erzbischof von Canterbury. Als solcher änderte er seine bisher sehr weltliche Lebensweise …   Herders Conversations-Lexikon

  • Becket — Becket, Thomas …   Enciclopedia Universal


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.