Beize [1]


Beize [1]

Beize, jede sauere Flüssigkeit die mit der Oberfläche fester Körper in Berührung gebracht, eine chemische Veränderung derselben herbeiführt, in[506] Folge welcher ein Stoff mürber gemacht, od. gegen Fäulniß wie das Fleisch durch B-en mit Essigsäure u. Salz bewahrt, od. zur Annahme eines Pigments (bei Zeugfärbereien) od. metallischen Überzuges (bei Metallarbeiten) fähig wird, od. endlich (bei Knochen- u. Holzarbeiten) eine andere Farbe annimmt. Scharfe B-en, welche einen Theil der Oberfläche des Körpers, mit welchem sie in Berührung kommen, zerstören u. tiefer eindringen, heißen Ätzbeizen. Sie finden Anwendung in der Färberei als Entfärbungsmittel, in der Chirurgie u. in der Ätzkunst (vgl. Beizen).


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Beize [2] — Beize (Jagdw.), 1) so v.w. Falkenjagd; 2) so v.w. Salzlecke …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Beize — Beize, s. Salzlecke …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Beize — (Baize), Jagd auf Feder und Haarwild mittels abgerichteter Raubvögel, bes. Falken, Habichte und Sperber, eine der ältesten und verbreitetsten Jagdarten, in Deutschland noch bis Anfang des 18. Jahrh. – Vgl. Verster van Wulverhorst und Schlegel… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Beize — Färbemittel; Farbe * * * Bei|ze [ bai̮ts̮ə], die; , n: a) [chemisches] Mittel zur Behandlung von Holz, Häuten, Metall, Textilien und Saatgut: das Holz in die Beize eintauchen. b) Marinade, saure Soße zum Einlegen von Fisch oder Fleisch: das… …   Universal-Lexikon

  • Beize — die Beize, n (Oberstufe) chemische Lösung zur Oberflächenbehandlung von Holz Beispiel: Wenn Sie das Holz mit einer Beize färben wollen, sollten Sie die Oberfläche zuerst wässern, um die Holzporen für die Beize aufnahmefähig zu machen …   Extremes Deutsch

  • Beize — Als Beize wird bezeichnet: eine chemische Lösung zur Oberflächenbehandlung von Metall, Kunststoff oder Holz, siehe Beizen, oder zum Schutz von Saatgut gegen Schädlinge, siehe Beizen (Pflanzenschutz) in der Küche eine gewürzte Flüssigkeit zum… …   Deutsch Wikipedia

  • Beize — Bei·ze die; , n; 1 ein flüssiges chemisches Mittel, mit dem besonders Holz, oft auch Metalle, Textilien oder Tierhaut behandelt werden || K : Beizmittel 2 eine Flüssigkeit meist aus Wasser, Essig und Gewürzen, in die man besonders rohes Fleisch… …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • Beize — beicas statusas T sritis ekologija ir aplinkotyra apibrėžtis Cheminė medžiaga augalų sėkloms ir sodiniams prieš sėjant ar sodinant apdoroti siekiant apsaugoti nuo sėklose ir dirvoje esančių ligų sukėlėjų. atitikmenys: angl. bate; pickle vok.… …   Ekologijos terminų aiškinamasis žodynas

  • Beize — BeizeIf (bayr=Boazn)kleineGastwirtschaft.Nebenformzu⇨Beisel.19.Jh. BeizeIIf 1.unnötigerDrill;Kasernenhofschikane.FußtaufderbayrBedeutung»Jagd,Hetze,Hatz«.1900ff. 2.diealteBeize=dasüblicheVorgehen;dasüblicheLockmittel.HergenommenvonderJagdmitGreifv… …   Wörterbuch der deutschen Umgangssprache

  • Beize — 1Bei|ze , die; , n (chemische Flüssigkeit zum Färben, Gerben u. Ä.)   2Bei|ze , die; , n (Beizjagd)   3Bei|ze , die; , n (landschaftlich für Wirtshaus) …   Die deutsche Rechtschreibung