Nationalconvent


Nationalconvent

Nationalconvent, die Versammlung der Volksdeputirten, welche in Frankreich am 22. Sept. 1792 an die Stelle der zweiten Nationalversammlung trat u., nachdem die Pariser Sectionen am 5. Oct. 1795 durch Bonaparte besiegt waren, am 26. Oct. 1795 durch sich selbst aufgelöst wurde, worauf das Directorium an dessen Stelle trat, vgl. Frankreich (Gesch.) VII. D).


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Nationalconvent — Nationalconvent, die gesetzgebende Versammlung Frankreichs vom 21. Sept. 1792 bis 26. Octbr. 1795 …   Herders Conversations-Lexikon

  • Frankreich [3] — Frankreich (Gesch.). I. Vom Anfang der geschichtlichen Zeit bis zum Ende der römischen Herrschaft, 486 v. Chr. Die ersten Bewohner des heutigen F s waren Celten (s.d.), von den Römern Gallier genannt; nur einzelne Theile des Landes wurden zu der… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Merlin [2] — Merlin (spr. Merläng), 1) Philipp Anton, Graf von M., geb. 1754 in Arleux; machte seine ersten Studien in Douai (deshalb auch M. de Douai genannt), kaufte 1782 die Stelle eines königlichen Secretärs u. wurde 1789 Deputirter für Douai bei der… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Venezuela — (d.i. Klein Venedig). 1) (Caracas), sonst Generalhauptmannschaft (Capitanie) der Spanier in Südamerika; 19,652 QM. u. 1,052,000 Ew.; grenzte an das Caraibische u. Atlantische Meer, Neugranada, Brasilien u. Britisch Guyana, durch den… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Mexico [4] — Mexico (Gesch.). Das weite Ländergebiet, welches man gegenwärtig mit dem Namen M. bezeichnet, war vor der Eroberung durch die Europäer von Völkern sehr verschiedenen Ursprungs bewohnt. Im Allgemeinen sind die zahlreichen, unter sich in Bezug auf… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Nationalversammlung — Nationalversammlung, 1) die Versammlung der Volksrepräsentanten überhaupt; bes. aber 2) die Versammlung der Reichsstände (Etats généraux) Frankreichs, welche sich, am 5. Mai 1789 einberufen, auf Sieyès Vorschlag am 17. Juni 1789 zur N. erklärte.… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Niederlande [2] — Niederlande (Gesch.). Das Land, welches jetzt N. heißt, wurde, so weit die Geschichte reicht, von Germanen bewohnt; wann u. wie aber diese dahin kamen, ist nicht genau zu berichten, wahrscheinlich geschah ihre Einwanderung mit Vertreibung der… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • O'Connor — O Connor, alte irische Familie; bes. bekannt sind: 1) Don Bernardo O C. von Ofally, wanderte frühzeitig nach Spanien aus, wurde 1761 Gouverneur von Lerida, 1773 Generalcapitän von Castilien, Grand von Spanien erster Klasse u. st. 1781; seine… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Paoli [1] — Paoli, 1) Sebastian, geb. 1664 in Lucca; wurde 1728 Rector des Collegiums der St. Brigitte in Neapel u. st. 1751; er schr.: Della poesia de SS. Patri gr. et e lat., Neap. 1714; Codice diplom. del sagre militare ordine Gerosolimitano oggi di Malta …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Patrin — (spr. Paträng), Eugene Louis Melchior, geb. 1742 in Lyon, studirte Naturwissenschaften, bereiste Deutschland, Böhmen, Ungarn, Polen u. 1781 Sibirien u. untersuchte acht Jahre lang die Gebirge Nordasiens, worauf er nach Petersburg u. dann nach… …   Pierer's Universal-Lexikon